StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Subarus Tagebuch

Nach unten 
AutorNachricht
Subaru Sumeragi
Yin-Yang Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.07.11

Chara-Informationen
Alter: 25 Jahre
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Subarus Tagebuch   Mi Sep 07, 2011 7:39 pm

TAG 1

Liebes Tagebuch,

wie jeden Morgen bin ich durch die Straßen und Gassen gelaufen...meine Heimat...Ohne mir darüber Gedanken zu machen bin ich aus Spaß in ein Stripplokal gegangen und traf dort auf Yoko.
Irgendetwas an Yoko war anders....Was heißt anders...Ich fühlte mich bei ihr sofort wohl. Sie hatte eine hammer Figur und wenn sie mir nicht so vertraut vorgekommen wäre, dann wäre ich wahrscheinlich auch mit ihr ins Bett gestiegen, doch irgendetwas hinterte mich daran...
Nach unserem kurzen Treffen bin ich zurück in meine Wohnung und ein paar Minuten später tauchte sie wieder bei mir auf. Ich fragte mich warum sie mir gefolgt war, aber ich sprach den Gedanken nicht aus.
Wir unterhielten uns ein paar Stunden lang, ehe sie sich aus dem Staub machte und ich wieder alleine war...Doch es dauerte nicht lange und ich hatte abermals besuch.
Also heute war das abgegammelte Hotel in dem ich wohnte ziemlich begehrt, denn ich traf auf Daisuke, mit dem ich kumpelhaft unterhielt. Er war wirklcih in Ordnung. Und dann...nunja, seine "Freundin" oder was auch immer das für ihn war marschierte einfach mir nichts dir nichts in meine Wohnung und störte etwas das gemütliche zusammen stizen, bei Zigaretten und Bier.
DAmit ich Medusa etwas zu trinken anbieten konnte marschierte ich noch in den Supermarkt und machte einen kleinen Umweg über die Klippen, wo ich Yoko abermals traf. Wir küssten uns, und weiß gott es wäre sicherlich noch mehr daraus geworden, wenn ich es nicht gestoppt hätte...Ich wusste nicht wieso, aber ich konnte mit ihr einfach nicht schlafen...Wir redeten noch etwas und ich machte ihr klar, dass meine Gefühle eher Brüderlich waren, doch ob sie dies verstand wusste ich nicht...Es war mir auch eigentlich egal...Ich hatte keine Familie und ich war auch immer alleine und sonderlich störten tut es mich auch nicht...Als wir uns verabschiedet haben ging ich nach Hause und Daisuke und Medusa waren verschwunden...
Ich stellte die Cola ab und ging ins Bett, dort lag ich noch lange wach und dachte über Yoko nach...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Subarus Tagebuch
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Charaktere :: Tagebücher-
Gehe zu: