StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 ~Yomi Renjou~

Nach unten 
AutorNachricht
Yomi Renjou
Mensch / Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.09.11


Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: ~Yomi Renjou~   Do Okt 13, 2011 5:38 pm

Allgemein

Vollständiger Name:
Yomi Renjou

Rufname:
Yomi-sama, Yomi-chan, Yomi
Deckname: Ria

Alter:
18 Jahre

Herkunft:
Shanghai/ China

Wohnort:
Central Hongkong/ Oosaka

Gruppenzugehörigkeit:
Andere

Rasse:
Drache:
Yomi kann dadurch jederzeit zwischen der Gestalt eines Menschen und der eines Drachen wechseln und somit auch auf die Fähigkeiten eines Drachen zugreifen.

Gesinnung:
neutral

Familie:
Yomi hat nur noch ihre Zwillingsschwester Yume.
Ihr leiblicher Vater ist Tod und ihre Mutter wird vermisst.
Auch die Pflegeltern der Beiden sind verstorben

Charakter:
Yomi war früher ein freundliches, aufgewecktes und fröhliches Mädchen, dass eigentlich den ganzen Tag lächelte und Lachte.
Doch seit sie mit ansehen musste wie ihr Dad zu Tode geprügelt wurde und ihre Mum vergewaltigt worden ist, änderte sich ihr Charakter komplett. Sie erkannte, wie ungerecht die Welt wirklich ist und wurde immer ernster und verschlossener gegenüber ihren Mitmenschen. Allein ihrer Schwester Yume öffnet sie sich. Sie ist auch die einzige, der sie bedingungslos Vertraut. Seither sieht man Yomi nur noch seltener Lachen und das auch meist nur mit ihrer Schwester. Das Mädchen ist generell bei ihrer Schwester eine ganz andere. Zu ihr ist sie freundlich und fürsorglich. Sie versucht diese mit all ihren Mitteln zu beschützen und ist immer für sie da, besonders wenn diese nach einen ihrer vielen Bluträusche wieder Schuldgefühle plagen.
Von ihren Pflegevater Takashiro hat sie gelernt sich niemals unterzuordnen, wesshalb sie auch jetzt noch nicht viel von 'Respektpersonen' hält. Außerdem brachte er ihr bei niemals Aufzugeben egal wie aussichtslos die Situation auch ist.
Zwar kann man bei Yomi immer darauf zählen, dass sie ehrlich ist, doch dafür ist sie sehr direckt, was auch ein Grund dafür ist, dass sie nur schwer Freunde findet.
Außerdem macht ihre Rachsucht ihr zu schaffen. Sie möchte sich unbedingt bei den Mörder ihres Dads Rächen, für alles was er dieser Familie angetan hat, dass es fast krankhaft ist.
Auch rastet Yomi ziemlich schnell aus und wenn das der Fall ist, fällt es ihr noch immer schwer ihre Fähigkeiten zu kontrollieren, sodass schnell mal etwas in Flammen aufgeht. In solchen Fällen schafft es allein ihre Schwester sie wieder zu beruhigen.
Sie ist als Auftragsmörderin gut geeignet, da sie total Skrupellos ist und auch nicht davor zurückschreckt sich die Hände schmutzig zu machen. Allerdings hat sie auch Prinzipien. Zum Beispiel hat sie etwas wie ein Gerechtigkeitssinn. Sie bringt niemanden um der es ihrer Meinung nach nicht verdient hat. Zudem achtet sie darauf, dass ihre Opfer nie vor den Augen ihrer Familien ungebracht werden.



Aussehen

Größe:
1, 70m

Augenfarbe:
gold- okka

Haarfarbe:
dunkelbraun

Aussehen:
Yomi hat dunkelbraune Haare, die manchmal auch rötlich wircken. Sie reichen ihr eigentlich bis zum Rücken, doch da diese meist lockig sind gehen sie ihr nur bis zur Schulter. Yomi hat eine schöne, schlanke und weibliche Figur, die sie auch nicht versteckt. Am liebsten trägt sie Figurbetonende Kleidung, wobei sie darauf achtet, immer mit der neuesten Mode mitzugehen. Yomi mag gerne kurze Röcke und hohe Schuhe dazu.
Bei ihren Aufträgen allerdings, zieht Yomi lieber bequeme Schuhe an. Außerdem kleidet sie sich dabei immer ausschließlich in Schwarz. Auch ihre Haare trägt sie bei den Operationen anders. Dabei sind diese immer geglättet und hinten zusammengebunden. Allerdings hält Yomi nicht viel davon sich zu verstecken, was bedeutet, wennn es Zeugen bei einen ihrer Morde gäbe, würde dieser sie direckt auf der Straße wiedererkennen können.
In Drachengestalt ist Yomi ein gefählich aussehender Feuerdrache. Ihre glänzenden Schuppen leuchten, wenn sie mit Feuer in Berührung kommen. Auf den Kopf trägt sie zwei weiße Hörner. Mit ihren scharfen Klauen kann Yomi sogar Granit schneiden oder es Zertümmern. Auf ihren Rücken, aber etwas nach links und nach rechts versetzt ragen zwei riesige Flügel hervor, die fast schon größer sind als der Drache selbst. Diese sind von der Farbe und Form der Schuppen, mit den des Körpers identisch.

Besondere Merkmale:
Ein Darchenmahl am rechten Arm. Ihre Schwester trägt ein ähnliches am linken Arm, das wenn man beide zusammen nimmt das japanische Zeichen für ryū (=Drache) bildet.



Besondere Fähigkeiten

Waffe:
Pfeil und Bogen
zwei Wurfmesser: (das letzte was die Beiden noch von ihren Eltern noch haben)
Auf der Klinge jedes Messers ist das Zeichen eines Elementes, so dass sie zusammen für die vier Elemente stehen. Der Griffe sind in in der jeweiligen Farbe des Elements [Feuer=Rot, Wasser=blau, Erde=grün und Luft=Violett]
Ihre Schwester trägt die Messer mit den Elementen Feuer und Wasser und Yomi dementsprechend die der Luft und der Erde.

Besondere Fähigkeiten:
Sie beherrscht und kontrolliert die Elemente Feuer und Wasser.
In ihrer Gestalt als Drache kann Yomi fliegen und Feuer speinen. In dieser Gestalt ist ihr Element Feuer am Stärksten, während sie als Mensch das Wasser besser beherrscht.

Angriffe:
/

Besonderheit:
Im Gegensatz zu ihrer Schwester führt Ria ihre Aufträge sauber und Präzise aus. Sie hinterlässt keinerlei Spuren, was auch ein Grund dafür ist, dass sie so gut hinter ihrer Schwester 'aufräumen' kann.



Persönliches

Stärken:
-Starker Beschützerinstinkt (besonders ihrer Schwester gegenüber)
-Kämpferisch
-Effektive, sauber ausgeführte Aufträge
-Die Beseitigung der Masaker ihrer Schwester

Schwächen:
-Rachsüchtig
-Direckt
-Verschlossen
-Skrupellos

Vorlieben:
-Rache
-Blut
-Dunkelheit
-Zeit mit ihrer Schwester verbringen
-Gemeinsame Missionen mit ihrer Schwester

Abneigungen:
-Autoritätspersonen
-Ihre Fähigkeit (Feuer)
-Wenn jemand ihrer Familie oder Freunden etwas antut
-Mörder/ Korrupte/ Spießer
-Vergewaltigungen

Ängste:
Ihre Schwester zu verlieren.
Ihre Eltern nicht Rächen zu können.
Noch mal jemanden den sie liebt versehentlich umzubringen.



Sonstiges

Yume&Yomi

Lebenslauf:
Yomi wurde zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Yume in Shanghai, China geboren. Zunächst hatten die Beiden ein gewöhnliches Leben. Sie waren schon damals unzertrennlich und immer gut gelaunt. Als dann der kleine Bruder der Beiden geboren wurde schien alles perfekt. Doch dass sollte sich bald ändern.
An einen eigentlich ganz gewöhnlichen Tag kamen plötzlich Eindringlinge ins Haus. Die Schwestern wurden von ihren Eltern im Schrank untergebracht, in dem sie sich den Abend versteckten. Von dort aus mussten sie mit ansehen, wie ihr Vater von den Eindringlingen brutal zu Tode geprügelt wurde. Danach machten die Männer sich an ihrer Mutter zu schaffen und begannen diese zu vergewaltigen.
Doch bevor diese Männer auch noch ihre Mutter umbringen wollten, gelang dieser die Flucht. Sie nahm die beiden verängstigten Mädchen und deren kleinen Bruder, der in einen anderen Raum in der Zeit geschlafen hatte mit und brachte sie in dem nächsten Waisenhaus unter, wo sie sicher waren. So hatten die Zwillinge ihre Mutter das letzte mal gesehen und wissen bis heute nicht, ob diese noch lebt.
In dem Weisenhaus wurde fast direkt ein Tag nach den Ereignis der Bruder, Hotsuma, adoptiert und die Beiden blieben alleine zurück. Im Waisenhaus zogen die Zwillinge sich immer weiter in sich zurück. Die anderen Kinder in den Weisenhaus, wollten von anfang an nichts mit den 'verrückten Zwillinge' zu tun haben. Doch das machte den Mädchen nie etwas aus, da die Beiden immer nur unter sich waren.
Doch bald wurde Yomi addoptiert, allerdings nur sie. Sie kam in eine andere Familie, die versuchte das Mädchen bei sich zu integrieren. Aber Yomi verhielt sich der Familie gegenüber nur abweisend und sprach kein Wort mit ihnen. Zu früh gab die Familie es auf dem verstörten Mädchen helfen zu wollen, sodass diese bald das schwarze Schaf der Familie wurde. Niemand beachtete sie mehr großartig und es Interessierten auch Keinen die vielen schlaflosen Nächte oder die ganzen Alpträume die Yomi regelmäßig heimsuchten, sie war allein.
Als Yomi älter wurde, wurde sie immer schwieriger für die Pflegefamilie, die schon lägst ihren anfänglichen guten Willen vergessen hatte. Als sie dann auch noch bemerkten, dass Yomi eigentlich Anders ist, brachten sie das Mädchen zurück ins Waisenhaus.
Dort stellte Yomi fest, dass ihre Schwester ebenfalls von einer anderen Familie adoptiert wurde. So machte das Leben dort keinen großen Unterschied zu den bei ihrer alten 'Familie'. Nur hier musste sie immer noch ein Paar blöde Kommentare oder dumme Sprüche der anderen Kinder über sich ergehen lassen. Allerdings war Yomi das relativ egal, da sie sich nie großartig für die Meinungen Anderer interessierte.
Ein paar Monate später sollten sich die Schwestern endlich wieder sehen, als diese auch wieder von ihrer 'Familie' abgegeben wurde.
Nur kurz darauf kam ein geheimnisvoller Mann ins Waisenhaus. Er sagte sein Name sei Takashiro und er wolle die Beiden gerne mit zu sich nach Japan nehmen, zu sich nach Hause.
So änderte sich das Leben der Schwestern erneut. Takashiro und seine Frau Ibuki hatten mehr Gedult mit den Zwillingen und schafften es, sie aus der reserve zu locken. Zwar merkten sie, dass Yomi nie wieder jemand Anderen als ihrer Schwester vollends vertrauen wird, doch trotzdem bedeuteten die Beiden Yomi viel. Bei Takashiro hatten die Schwestern noch ein annähernd 'normales' Leben und wurden wieder glücklicher. Er unterrichtete sie in allen möglichen Kampfarten, die er kannte und gab den Beiden ihre Waffen.
Dies ging gut bis zu den Tag an dem Yomi und Takashiro einen Streit hatten. Es ging um den Bruder von Yomi und Yume: Hotsuma. Durch einen Brief erfuhren die Beiden, dass dieser jetzt in China lebt. Natürlich wollten die Schwestern sofort zu ihn, um für ihn da zu sein doch Takashiro ließ sie nicht gehen. Der Streit wurde so heftig, dass Yomi's Fähigkeiten ausbrachen, die sie noch nicht kontrollieren konnte. Sie entfachte versehentlich ein Feuer das sofort auf Takashiro 'zuging'. Yume wollte ihrer Schwester noch helfen, doch Yomi konnte sich nicht beruhigen. Außerdem wurden durch Yume's Fähigkeit, die sie eigentlich einsetzten wollte um das Feuer zu löschen, es noch weiter angefacht. In dem Feuer starben Takashiro und seine Frau Ibuki, die bis dahin nächsten Verwandten der Zwillinge waren.
Die Beiden wussten nicht was sie tun sollten, also rannten sie fort. Sie lebten in Japan auf der Straße und Arbeiteten sich dort zu berüchtigten Auftragskiller hoch. Das so verdiente Geld sparten sie für einen Flug nach China und für ein Leben dort mit Hotsuma. Allerdings achtete Yomi immer darauf, dass nur Leute starben, die es ihrer Meinung nach vedient haben, was wegen Yume's regelmäßigen Bluträuschen manchmal aber auch schief ging. Wegen ihrer eignenen Erfahrungen, ermordeten Beide niemanden vor seiner Familie.
Nebenbei trainierten sie den Umgang mit ihren Fähigkeiten und lernten diese zu kontrollieren.
Als sie genug Geld zusammen hatten, reisten die Zwillinge zusammen nach China, Honkong, und kauften sich dort ein Appartnemt. Nun sind sie dort auf der Suche nach Hotsuma. Dabei führten sie ihren Beruf als Auftragskiller fort.
Trotz aller Veränderungen haben Yomi und Yume nie ihr Ziel aus den Augen verloren: Die Rache an den Mördern ihrer Eltern.



Besondere Rolle deines Chara's:
berüchtigte Auftragskillerin in Japan

Zweitcharakter:
nöp

Ava:
Ria Otona aus Uragiri wa boku no namae wo shitteriu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
~Yomi Renjou~
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Charaktere :: Andere-
Gehe zu: