StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Daisuke's Apartment

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   So Okt 02, 2011 5:48 pm

So fragte er nach und Blair lächelte lediglich leicht. Er wusste schon was sie meinte da brauchte sie doch nichts zu sagen oder? Einfach nur die Augen geschlossen wollte sie in diesem Augenblick nicht mehr als die Nähe zu ihm zu genießen. Seine Anschließende Frage nur am Rande ihres Bewusstseins vernommen murmelte sie müde "nur ein wenig dösen" vor sich her und kuschelte sich ein wenig näher an ihn. Er war so schön warm und jedes mal wenn seine Hände so sanft über ihren Körper strichen kribbelte es so schön sodass man gar nicht genug davon bekommen konnte. Stück für Stück begann sie mehr ein zu dösen während er von neuem begann ihr erneut zärtlich über den Rücken zu streichen. Liese begann sie ein wenig vor sich her zu schnurren und eine ganze Weile lag sie nur so da bis er ihr mit einem mal eine Frage stellte. Mehrere Fragen sogar wenn man genau war doch Blair hatte gar keine Lust sich in diesem Augenblick den Kopf darüber zu zerbrechen. "Schlafen" war ihre doch recht kurze Antwort auf seine Frage auf seine zweite sagte sie erst einmal gar nichts. Sie wollte nicht weg und sich erst mal nur erholen. Er hatte sie ganz schön kaputt gemacht und jetzt müsste ihr doch eigentlich mal ein bisschen Zeit um sich zu erholen vergönnt sein. Danach war ja schließlich auch noch Zeit und man konnte sicher noch etwas unternehmen das eilte ja eigentlich nicht. Ihre Umarmung langsam gelöst begann ihr Atem immer gleichmäßiger zu werden. Nicht mehr lange würde es dauern dann würde sie garantiert einschlafen. Ob er sie wohl einfach so schlafen lies? Vielleicht gab es ja noch etwas anderes was er von ihr wissen wollte, er schien heute besonders neugierig zu sein das kannte sie gar nicht von ihm. Vielleicht hatte sie jetzt ja doch sein Interesse geweckt und er wollte einfach nur mehr über sie erfahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daisuke Yagami
Schattentiger der Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 26.04.11


Chara-Informationen
Alter: 27
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Do Nov 17, 2011 9:40 pm

Oh man warum musste sie nur so müde sein??
Zugegebn er wars ja auch ein bisschen...aber schlafen konnten sie auch wenn sie tot waren oder in der Nacht..
Aber jetzt, jetzt musste man doch was unternehmen oder so...un nicht so faul rumliegen..
Oder vielleicht ne zweite Runde einläuten..ja warum nicht..nein später vielleicht...
"Blair wir können doch später schlafen oder nicht?" meinte er, seufzte dabei ein wenig...
Naja er kam sich irgendwie voll arschig vor das er sie vom Schlafen abhalten wollte...aber dann würde er sich tierisch langweilen...
Doch dann ließ er es einfach mal bleiben...sie würde eeh bestimmt in wenigen Momentchen weg sein un im Schlummerland rumkurven...
Maaan....
Vorsichtig stand er nun auf...deckte sie dabei etwas zu..naja sollte iihr ein wenig Schlaf gegönnt sein...er konnte und wollte nicht..
Sich zum Fenster begeben, schob er es sachte auf wobei ihm eine regnerische Brise ihm entgegenwehte...
Wie sollte es anders sein? Er musste sich einfach vor Langeweile ne Kippe anzünden..naja und die Sucht rief auch wieder ein wenig...
Sie sah schon sehr süß aus wenn sie so schläfrig war und am einnicken war...goldig..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Fr Nov 18, 2011 7:34 pm

Müde und erschöpft schloss Blair einfach die Augen. Daisukes Einwand nur noch mit einem murren abgetan drehte sie sich einfach zur Seite und verschwand ein wenig im Nebel eines Traumes. Langsam begann sich ihre Atem zu beruhigen und mit jeder weiteren Sekunde die verstrich verschwand sie tiefer in ihren ganz eigenen Träumen. Verrückte abstruse und vollkommen sinnbefreite Dinge die jedoch alles eines gemeinsam hatten sie waren lustig. Ein zartes Lächeln schlich sich auf die Lippen der schlafenden Blair was ihr einen wirklich niedlichen Anblick verlieh der einen ganze Zeit bestehen blieb bis mit einem mal ein leises Niesen ertönte. Eine kleine Rauchwolke folgte dann hatte Medusa wieder einmal Blairs Platz eingenommen und sie wusste ganz genau dass das Daisuke garantiert nicht gefallen würde. Langsam die Augen aufgeschlagen schlang sie die Decke um sich und hüllte sich vollkommen darin ein. Dann erhob sie sich und schlich sich mit leisen Sohlen direkt auf ihn zu. Ihre nackten Fußsohlen schmiegten sich direkt an dem kalten Boden an ohne auch nur das kleinste Geräusch zu verursachen. Dann stand sie auch schon direkt hinter und schlang ihre Arme um Dais perfekten Oberkörper. "Hallo Daichan" begrüßte sie ihn und schmiegte sich ganz nach an seinem Körper. Ein Hauch aus Nichts lag zwischen ihren Körpern und Medusa wusste ganz genau das ihn diese Kleinigkeit wuschig machen würde. Sanft strich sie ihm über die Schultern und lies ihre Hände unter sein Shirt wandern während sie ihren Kopf zutraulich auf seine Schulter bettete. "Hast du mich vermisst?" fragte sie ihn spielerisch und drückte ihre Brüste noch ein wenig stärker an seinen Rücken. Währenddessen mahlte sie verträumt Muster auf seinen Oberkörper und wartete einfach mal wie seine Antwort ausfallen würde. Irgendwie hoffte sie dieses mal es zu hören diesen einen Satz. Denn das er so an Blair zu hängen begann gefiel ihr ganz und gar nicht. Sie war gutgläubig und naiv was war schon so besonders an ihr? Sie hatte nicht einmal eine Ahnung davon wie man an Geld kam und würde alleine wahrscheinlich sofort verhungern. Dennoch schien er an ihr zu hängen das begann Medusa immer mehr zu missfallen. Zugegeben ein wenig ärgerte es sie auch das er sie nicht einmal sehen zu wollen schien. Doch wie etwas daran ändern? Wenn sie jetzt auf einmal einfach so nett werden würde dann hätte er sie wahrscheinlich schnell durchschaut. Also musste sie es anders angehen, irgendwie anders die Frage war nur wie? Sie belies es erst einmal bei einigen Zärtlichkeiten und genoss seine Nähe ohne auch nur einen Hintergedanken zu haben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daisuke Yagami
Schattentiger der Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 26.04.11


Chara-Informationen
Alter: 27
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Sa Nov 19, 2011 8:18 pm

Ein wenig sah er ihr beim Schlummern zu einfach zum Knutschen war sie..und seltsamerweiße...hatte er nicht mal einen anderen versauten Gedanken mit dabei. Mein Gott was stellte sie nur mit ihm an?? Sie machte ihm zum völligen Weichei...bei ihr war er kein eingebildetes Arschloch nein..irgendwie ganz anderst..
Kopschüttelnd wandte er sich von dieser schlafenden Schönheit ab und drehte sich dem Fenster zu..
Tief war er in Gedanken versunken da vernahm er nicht mal diese kleine Niesen. Gott er hätte längst das Weite gesucht wenn er es gehört hätte...WENN...
Ein leichten Schrecken bekam er schon als ihn plötzlich Arme umschlangen, erst dachte er es wäre Blair, doch als sie die Stimme vernahm..die ihn mit dem bescheuersten Spitznamen ansprach...zog er innerlich eine Fresse als würde die Welt untergehen..
Aber zum Teufel wie nah ihr Körper an dem Seinen war, wie sanft, für ihre Verhältnisse, sie über seinen Oberkörper strich..Gott ihm Himmel..
Hast du mich vermisst ertönte diese absurde Frage von ihr und ließ ihn ein wenig Seufzen...
Er musste bloß aufpassen das es nicht zu wohlig klang..
Gott wie deutlich spürte er ihre weichen Brüste an seinem Rücken..wie gerne hätte er sich umgedreht um diese zu berühren...zum Teufel!
"Immer doch.." gab er von sich..sie konnte das interpretieren wie sie wollte diese Hexe..
Doch dann drehte er sich zu ihr um sah ihr direkt in die Augen..
"Du mich?" grinste er sie frech an und kam nicht von dem Gedanken los, das sie sich gerade wie ein treudoofer Hund an ihn schmiegte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   So Nov 20, 2011 11:06 am

Nun gab es kein Entkommen mehr für ihn. Viel zu eng hatte sie ihre Arme bereits um ihn geschlungen und selbst wenn er es versucht hätte so wäre das Ergebnis das gleiche gewesen. Ein immer doch erklang auf ihre Frage hin und obwohl sie ganz genau wusste welch genervte Gedanken hinter diesen Worten stecken konnten ärgerte sie sich nicht einmal darüber. Nein irgendwie freute es sie sogar ein wenig so etwas von ihm zu hören. Plötzlich drehte er den Kopf zu ihr um und Medusa hob den ihren um ihn ansehen zu können. Und du mich fragte er sie woraufhin Medusa erst einmal lediglich die Augenbrauen hochzog. Er glaubte doch nicht wirklich das sie darauf einfach so ja sagen würde oder? Andererseits warum eigentlich nicht? Ein einfaches Ja mehr war gar nicht nötig um seine kleine Welt vollkommen auf den Kopf zu stellen. Also warum dieses eine mal ihm nicht einfach sagen was er hören wollte? Ihm einen sanften kurzen Kuss auf die Lippen gehaucht legte sie ihre Arme um ihn und drückte ihn ganz nah an sich. "Natürlich habe ich das" hauchte sie ihm verführerisch ins Ohr und wartete einfach mal auf seine nächste Reaktion. Dann zog sie das Bettlacken ein wenig enger um ihren Körper um auch ja zu verhindern dass es ganz nach unten rutschte. Es wäre wahrscheinlich ein leichtes gewesen ihn nun zu verführen doch erst einmal wollte sie nur reden und sehen was sie ihm noch so entlocken konnte. Alleine schon dafür dass er Blair so ran genommen hatte würde noch etwas auf ihn zukommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daisuke Yagami
Schattentiger der Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 26.04.11


Chara-Informationen
Alter: 27
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   So Nov 20, 2011 4:54 pm

Eine Weile kam von ihr nichts...er wartete nur darauf das sie ihn eine klebte oder ihm irgendwelche wüsten Beschimpfungen an den Kopf warf...
Stattdessen aber, küsste sie ihn sanft umarmte ihn etwas fester so das zwischen ihren Körpern kein Millimeter Freiraum mehr bestand..
Und dann...dann rutschten ihr die Worte fast butterweich über ihre Lippen. Leicht entgeistert sah er sie an...nahm mal nen krääääftigen Zug von seiner Kippe ehe er es gerade noch so schaffte seine Kippe rauszuschnippsen...
So Schade war es, das sie ihre Bettdecke enger um ihren Körper wickelte...man die Frau machte es ihm nicht leicht...Hexenweib!
"Natürlich, wie hätte es auch anders sein können?" gab er nun darauf, ließ seine Hand über ihren Rücken streichen, weiter hinunter zu ihrem Hintern, strich so zart über diesen ehe er wieder hinaufwanderte...
"Woher kommt diese Stimmungsschwankung?" hakte er nach...da war doch ein Haken oder?
Oder hatte sie nur ihre Tage? Ne konnte gar nicht sein, die hatte sie dauernt so zickig wie sie daaaauernt war..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   So Nov 20, 2011 8:32 pm

Keinen freien Millimeter lies sie mehr zwischen ihnen und tat was sonst nur Blair tun würde. Zärtlich küsste sie ihn und umarmte ihn ohne jeglichen Besitzanspruch zu stellen wie sie es sonst tat. Doch natürlich gab es auch dieses mal einen Hintergedanken in ihrem Tun. Als wäre es selbstverständlich bejahte sie seine Frage und alleine sein entgeisterter Gesichtsausdruck war die kleine Maskerade wert. Kurzerhand seine Zigarette aus dem Fester geschnipst erwiderte er ein natürlich wofür sie ihm am liebsten eine Backpfeife verpasst hatte. Natürlich hm? Was für ein eingebildeter Sack ging es ihr durch den Kopf doch nein dieses mal beherrschte sie sich. Dann glitt auch schon seine Hand über ihren Rücken herab und als er seinen Po berührte zuckte sie für einen kurzen Augenblick zusammen. Ihm einen Fragenden Blick zugeworfen blieb dieser jedoch unbeantwortet stattdessen fragte er sie nun aus warum sie sich mit einem mal so anders verhielt. "Darf man nicht einmal seine Meinung ändern?" fragte sie ihn mit ruhiger Stimme und strich ihm einfach so über die Wange. Es viel ihr nicht ganz einfach so ruhig zu bleiben doch erst einmal musste es sein. Sich aus der Umarmung gelöst schritt sie langsam wieder zum Bett zurück und lies sich auf dieses fallen. "Haaah... holst du was zu essen?" fragte sie gelangweilt und lies sich langsam auf das Bett sinken. Es war seltsam aber irgendwie begann sie die ganze Situation zu langweilen. Es war so eintönig, fast schon farblos so nett und freundlich zu sein so wie er es wollte. Wo blieb da der Spaß? Sie konnte sich nicht dagegen wehren vermisste schon jetzt das panische in seinen Augen zu sehen wenn sie erschien, den Respekt den er vor ihr hatte und erst sein dummes Gesicht. Doch nein sie musste ja unbedingt die Nette und freundliche spielen. Medusa gähnte noch einmal herzhaft während sie nur darauf wartete endlich etwas von ihm gebracht zu bekommen. Oh ja er musste schon ein wenig dafür tun wenn er wollte das es erst einmal so blieb. Doch was war heutzutage schon ohne Preis?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daisuke Yagami
Schattentiger der Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 26.04.11


Chara-Informationen
Alter: 27
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Mi Nov 23, 2011 9:24 pm

"Natürlich..." gab er nur auf ihre Worte und sah sie leicht verdutzt an. Gut jeder konnte seine Meinung un Einstellung und was wusste er schon ändern...
ABer bei IHR war das sowas von unvorstellbar und es passte sowas von gaaaaaaaaar nicht zu ihr nein nein das tats echt nicht!!!
Da war doch was faul eindeutig! Anderster konnte es einfach nicht sein...Ende der Geschichte!
Dann fragte sie ihn auch noch ob er ihr was zu Essen holen könnte..
Er hatte doch gar keinen blassen Schimmer was überhaupt, konnten sie nicht einfach essen gehn?? Und zum Teufel...er wollte Blair verwöhnen und nicht sie...die Schreckschraube...die aber nen Hammer Körper hatte...
Sie lag wie aufm Präsentierteller da oh ja wie sie das tat. Kurzerhand ging er auch schon zu ihr, beugte sich über sie. Das Laken hätte er ihr mit Leichtigkeit weggenommen...doch er tats einfach nicht...hach warum auch immer...
"So was will die Frau von und zu??" grinste er sie frech an.."Wolln wir nich lieber essen gehn oder so...egal welches Restaurant.." das sollte soviel heißen egal wie teuer es war...er würde natürlich schon zahln...ja sogar für sie..
Er hoffte ja echt sie würde ja sagen...aber bestimmt machte sie es ihn nicht so einfach...egal er würde sie einfach mit sich ziehen so sah es aus!
Schließlich hatte er die Hosn hier an un nicht sie!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   So Nov 27, 2011 1:59 pm

Mit einem Natürlich willigte er zu seinem Glück ein und Medusa belies es erst einmal dabei. Zu einem späteren Zeitpunkt würde sie zweifellos erneut ihre Meinung ändern aber davon musste er jetzt ja noch nichts wissen. Einfach mal auf die Stimme ihres Magens gehört bat sie ihn etwas essbares zu besorgen doch kaum dass das geschehen war schein er es erneut herausfordern zu wollen. Was will die Frau von und zu frage er sie worauf hin Medusa lediglich einmal gähnte. Er konnte ja so ein Langweiler sein an machen Tagen und auch seine Einladung machte es nicht besser. Glaubte er den tatsächlich das sie käuflich wäre? Ihr war vollkommen egal wie viel oder wie wenig Geld er hatte und gerade mit solchen Sprüchen erreichte er bei ihr lediglich das ihr der Appetit verging. "Ach vergiss es" seufzte sie erhob sich kurzerhand und verschwand ohne ein weiteres Wort zu verlieren im Badezimmer. Die Tür mit Absicht einen kleinen Spalt offengelassen rutschte die Bettdecke von ihrem makellosem Körper herab und gestattete ihm einen kleinen scheinbar ungewollt flüchtigen Einblick. Bevor sie unter der Dusche verschwand und den Vorhang hinter sich zu zog. Das Wasser angestellt hob sie den Kopf und lies das angenehm warme Wasser über ihr Gesicht laufen. Während ihr eine Frage einfach nicht aus dem Kopf ging. Warum ärgerte es sie nur so dass er Blair ihr vorzog? Es schien einfach keinen Sinn zu machen und nicht einmal wenn sie sich ihm gegenüber freundlicher verhielt schien sich daran etwas zu ändern. Eine verrückte Situation denn eigentlich sollte es ihr vollkommen egal nur leider war es das nicht. Den Brausekopf umfasst lies sie ihn langsam über ihren Körper pilgern und zu mindestens für einen Moment machte ihr dass den Kopf frei. Kein Daisuke und auch keine Blair einfach nur mal an nichts denken um das angenehm warme Wasser zu genießen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daisuke Yagami
Schattentiger der Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 26.04.11


Chara-Informationen
Alter: 27
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Do Dez 01, 2011 9:36 pm

Blair hätte ja gesagt...doch neeein sie musste es ja unbedingt ablehnen..
Er verstand die Welt nun wirklich nicht mehr. Jede Frau wurde gerne ausgeführt..doch sie...sie zickte rum.
War ja klar...das Blondi mit seinen Starallüren.
Schwer seufzte er und raufte sich etwas die Haare. War ja echt nich einfach mit der Frau!!
Ihr hinter her gesehen wie sie ins Bad verschwand, riskierte er natürlich einen Blick und wurde für einen kurzen Moment belohnt..
Doch dann verschwand sie schon aus seinem Sichtfeld..sollte er hinterher?? Hmm wär schon was feines..jawoll..
Doch am Ende schmiss sie noch ne Badeente nach ihm...
Es ließ ihn einfach nicht locker. Erwartete sie allen ernstes, das er kochte??
Was hatte man davon? Es dauerte ewig...machte nur Dreck...und er konnte es auch gar nicht.
Also warum nicht Essen gehen??
Er wollte Blair wieder haben und zwar jetzt!
Sie würden Essen gehn un damit hatte es sich..Ende im Gelände!
Ein leises "Hooaach.." entglitt seiner Kehle...ja er kämpfte gegen den Drang an jetzt einfach unter die Dusche zu springen und mit ihr etwas schmutziges zu tun..
Es war so schwer..zu widerstehen...das glich ja fast ner sportlichen Disziplin..
Sich aufs Bett fallen lassen, rollte er sich auf den Bauch, versuchte dabei auf ganz andere Gedanken zu kommen...auch wenns schwer fiel..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Fr Dez 09, 2011 9:11 pm

Die Augen geschlossen lies Medusa den Duschkopf über ihren Körper pilgern und genoss wie sehr das warme Wasser ihren Körper entspannte. Stück für Stück verschwanden all die negativen Gedanken und in ihrem Kopf ließen sich all die Eindrücke endlich einmal wieder ordnen. Es war schon seltsam wie sehr er ihr Kopfzerbrechen bereitete dieser Mitkerl. Alles war so schön einfach gewesen als sie noch allein gewesen war und jetzt innerhalb von einem Tag hatte sich einfach alles verändert. Ihr einfaches unkompliziertes Leben war mit einem mal so kompliziert und anstrengend geworden wie sie es nie erwartet hätte. Zugegeben Langeweile hatte sie schon lange nicht mehr gehabt und daran war nicht nur er Schuld auch ihre zweite Persönlichkeit machte die ganze Situation nicht gerade einfacher. Noch einmal kurz dem Rauschen des Wasser gelauscht öffnete sie langsam die Augen und war zu ihrer Überraschung nach wie vor alleine unter der Dusche. Sich ein wenig gewundert zuckte sie kurzerhand mit den Schultern und verdrängte ihn erneut aus ihrem Kopf. Selber Schuld das er ihrer indirekten Einladung nicht gefolgt war ihn zu sich bitten würde sie garantiert nicht. Nach einer Flasche Duschgel gegriffen schäumte sie erst einmal ihren Körper und dann ihre langen Blonden Haare ein. Als dann das Wasser all den Schaum abspülte schien es zu mindestens für einen kurzen Augenblick als als würde einfach alles von ihr abfallen. Dann verlies sie die Dusche und trocknete sich erst einmal ab. Sich kurzerhand mit ein wenig Magie eingekleidet verlies sie das Badezimmer in ihrem üblichen Outfit. Schwarz wie die Nacht und düster so wie ihr Charakter nun einmal war. Mit festen Schritten auf Daisuke zugegangen setzte er sich kurzerhand auf seinen Rücken und sah mit einem Grinsen auf ihn herab. Diese Chance war einfach zu einmalig um sie zu verpassen. Sanft und ganz zärtlich strich sie ihm über den Rücken und begann kaum merklich ein wenig seine Schultern zu massieren. Während ihre Augen nach wie vor auf ihn gerichtet waren und ihr Gewicht kaum merklich auf seinem Körper lastete. "Koch du etwas für uns? Dann müssten wir nicht raus, in die Kälte" bat sie ihn genau in der selben Stimm- und auch der gleichen Tonlage mit der gewöhnlich Blair zu ihm sprach. Bestimmt könnte sie ihn auch dazu zwingen etwas für sie zu kochen. Doch warum sich die Mühe machen wenn sie alle Vorteile auf ihrer Seite hatte? Ihr würde er diesen Wunsch bestimmt abschlagen bei Blair dagegen sah das ganze vollkommen anders aus. Ihr konnte er diesen kleinen Wunsch nicht einfach so abschlagen und genau das würde sie schamlos ausnutzen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daisuke Yagami
Schattentiger der Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 26.04.11


Chara-Informationen
Alter: 27
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Mo Dez 26, 2011 1:17 pm

Noch immer versuchte er der Versuchung zu wiederstehn einfach ins Badezimmer zu stürzen und sie gegen die Fließen zu drücken..
Goott was für ne Vorstellung..
//Denk an was grausiges...los loos...// sprach er sich in Gedanken zu, doch seine Gedanken hatten da was ganz andres vor als so wie er sich das eigentlich gedacht hätte..
Was für ein Scheiß!
Und schon kam sie wieder zu ihm zurück, setzte sich sachte auf seinen Rücken, zum Glück wog sie nicht viel. Begann dann auch ebenso zärtlich seine Schultern zu massieren das ihm ein kleiner Seufzer über die Lippen kam...
Was er aber nicht erwartet hatte war, das sie in einer so lieblichen, süßen Stimme zu ihm sprach so wie es eigentlich Blair tat..
Wollte sie ihn wohl somit rumkriegen das er ihr was kochte?? Man das Dumme war ja...er überlegte sich echt es zu tun..
Teufelsweib!!!
Gott er konnte doch gar nicht so gut kochen. er hatte eher Angst das sie an seinem Essen noch krepieren würde...
"Was schwebt dir denn so vor?" fragte er....ja das musste sie ihm schon sagen!
Er hatte doch gar keinen Plan was er denn so schmeckte..un soweiter...
"Italienisch...oder ne andre Küche oder ach keine Ahnung.." man es war für ihn gerade so als müsste er durch die Hölle gehen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Medusa
Mensch


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 25.04.11

Chara-Informationen
Alter: 25
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   Mo Dez 26, 2011 3:07 pm

Ein leises Seufzen drang über Dais Lippen und Medusa wusste ganz genau das sie das richtige tat. Zärtlich massierte sie ihn weiter lies ihre Hände ganz leicht über seinen Rücken streichen und verhalf ihm zu etwas Entspannung. Zugegeben ein wenig nervte es sie schon so freundlich zu ihm sein sein zu müssen. Doch sie tat es auch nur weil sie ganz genau wusste das es sich lohnen würde. Freundlichkeit war einfach nicht ihr Ding und das würde sich wohl auch so schnell nicht ändern. Sollte doch Blair freundlich und Nett sein, Medusa dagegen war nur auf ihren eigenen Vorteil aus. Sie hatte weder Lust dazu mit ihm in einen Nobelschuppen zu gehen oder auch nur das Apartment zu verlassen. Oh nein sie wollte das er ihr etwas kochte vollkommen egal was es war. Was schwebt dir denn so vor? Fragte er sie dann mit einem mal und auf Medusas Lippen machte sich ein hinterhältiges Grinsen breit. Lediglich ein wenig Zärtlichkeit und dazu noch eine liebe Bitte schon dachte er darüber nach. Wie einfach musste es für Blair sein etwas von ihm zu bekommen? Sanft ihre Hände weiter über seinen Rücken streichen lassen lauschte sie seinem Vorschlag und zuckte lediglich mit den Schultern. "Ich wäre auch mit Nudeln oder Pizza zufrieden" bot sie ihm gnädig an und lies sich von seinem Rücken neben ihn auf das Bett fallen. Er musste so oder so aufstehen und ihn daran zu hindern war das letzte was sie im Augenblick wollte. Er sollte einfach nur etwas essbares heran schaffen, ihr Magen machte sich so langsam immer mehr bemerkbar. Ihn erwartungsvoll angesehen wartete sie darauf das er sich endlich erhob. Essen machte sich nicht von alleine und wenn er nicht bald damit anfing würde sie ihren Hunger auf andere Art und Weise befriedigen. Ob ihm das allerdings sonderlich gut bekommen würde war eine andere Frage...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Daisuke's Apartment   

Nach oben Nach unten
 
Daisuke's Apartment
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Wohnungen und Häuser-
Gehe zu: