StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Der Stadtpark

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Kurumi Lee
Dämonin
avatar

Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 03.04.11


Chara-Informationen
Alter: 18 Jahre
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Der Stadtpark   So Sep 11, 2011 12:56 pm


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Sep 15, 2011 4:23 pm

Sukeru hatte es in den Stadtpark verschlagen. trotz des Regens und des starken Windes, der seinen Schal hinter ihm fast wie ein Cape aufblähte, war er heute gern hierhin gekommen. Yishujia hatte sich fürs erste zurückgezogen und war irgendwo in den tiefen seines Bewusstseins verschwunden. Sukeru war überzeugt davon, dass diese Kreatur in ihm eine Ausgeburt eines Baumgeistes, der bereits das Wesen der Rache kannte, was allen anderen nicht bekannt war, zuzuschreiben war. Aber eigentlich war die Idee seines anderen Ichs nichts, was Sukeru verhindern würde. Auc er würde sich freuen, wenn die Menschen vernichtet würden. Jedoch liess er das nicht an jedem Menschen aus, sondern mochte sie für ihre Naivität sogar irgendwie. Sukeru war nicht der Typ der Vernichtungsgedanken hatte. Nun, er war nun im Park, und die wenigen Leute die er sah sahen ihn nur schief wegen des Fehlens eines Regenschirms und seinem etwas altertümlichen Aufzug komisch an. Viele Geistwesen würden es sofort erkennen, und die meisten seiner Freunde, alles Geistwesen, da seine menschlichen Freunde lange tot waren, würden ihn sowieso erkennen, da er sich nun mal nicht veränderte. Irgendwann blieb sukeru stehen und kniete sich vor eine kleine Blume, die am Wegesrand wuchs. Das seine Kleidung dabei nass wurde war ihm schlicht und ergreifend egal, da er sie mit einer Abwandlung seiner Fähigkeiten, die er auf Baumwolle bezogen hatte ganz einfach trocknen konnte. Ausserdem regnete es und deswegen war er sowieso komplett durchnässt, was ihn aber nicht weiter störte. Auf jeden Fall kniete er vor dieser Pflanze und sah das armselige Ding am Wegesrand fast schon traurig an. auch der zu der Pflanze gehörende Geist sah sehr kümmerlich aus. Sukeru hielt seine Hand über das kleine Wesen und spendete ihm ein wenig Kraft, woraufhin sich die Blüte sofort aufrichtete und der Geist stolz den Kopf hob. Sukeru lächelte ihn an und stand wieder auf, dann ging er weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Sep 15, 2011 6:46 pm

First Post Tag 2

Umi war schon früh aus dem HQ verschwunden, sie bekam mit das Jiye und Takeru im selben Zimmer waren, aber Rain war nicht in seinen, oder zumindest war er ebenfalls früh aufgestanden.
Sie schaute sich um den es Regnete und es ging ein starker Wind, die Dame hatte sich deshalb eine Weste angezogen, der Regenschirm wurde von einen ihrer Bodyguards getragen.
Ryuuzaki ging mit den beiden durch den Park und seufzte traurig, den sie war sich sicher das Hakurons Laune ziemlich mies war, sie war der Meinung sie habe ihn entäuscht da die Tiger sich Kurumi gekrallt hatten.
Die Drachin ging weiter und schaute sich um, viel los war gerade nicht und die die da waren führten ihren Hund Gassi, aber eine Person hatte sich auf den Boden gekniet und irgendwas mit einer Blume gemacht, aber er stand auf und kam ihr dann entgegen.
// Der Kerl ist sicher kein normaler Mensch, was macht der hier so früh im Park ? //
Das Blauhaarige Mädchen ging aber auch weiter, es dauerte nicht lange und die beiden gingen aneinander vorbei, sie lächelte freundlich bevor sie zu ihm im vorbei gehen sagte.
"Guten Morgen, schöner Tag heute was ?"
Ihre beiden Leibwächter verhielten sich ruhig wie immer, den solange Hebi kein krummes Ding vorhat liessen sie ihn in Ruhe.
Umi ging etwas langsamer den sie wollte die Antwort von dem Herren hören, der so ganz ohne Regenschirm rumlief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Fr Sep 16, 2011 5:40 pm

Nachdem er sich von der Pflanze erhoben hatte und weitergegangen war, kam ihm jemand entgegen. Eine junge Frau, die von zwei Kleiderschränken begleitet wurde. Als ob zwei lächerliche Menschen, so groß sie auch sein mochten, einen ernst gemeinten Angriff auf eine scheinbar wichtige Person abfangen. Und da sie auch keine Geistwesen waren, was Sukeru ziemlich schnell bemerkte, würden sie selbst ihn in seinem geschwächten Zustand kaum aufzuhalten vermögen. Als ihm bewusst wurde, dass er gerade alle taktischen Möglichkeiten analysierte am besten an diese scheinbar relativ junge Frau heranzukommen, zuckte er innerlich zusammen. Er verwarf die Gedanken sofort, und quasi in dem Moment sprach die Frau ihn auch an. Sukeru drehte sich zu ihr zurück und lächelte sie freundlich an. "Ich jedenfalls würde es als einen solchen betrachten, auch wenn die meisten hier dieses Wetter scheinbar nicht mögen. Ich jedoch muss gestehen ich liebe Regen, denn er spendet dem Boden Feuchtigkeit und damit Leben."sagte er und beobachtete dabei unbemerkt ihre Reaktion. Einige Fähigkeiten, die er sich als Assasine hatte aneignen müssen waren sehr nützlich. Er ließ außer dem Lächeln keine Gefühlsregung sehen, und selbst das Lächeln schien irgendwie nicht seine Augen zu erreichen. Nichtsdestotrotz war er freundlich und und würde sich hier nichts zu schulden kommen lassen. Vor allem nicht so früh am neuen Tag. Sukeru sah die Frau an und überlegte kurz. Sie war definitiv kein Geistwesen, aber ein normaler mensch war sie ebenfalls nicht. Es kam ihm irgendwie merkwürdig vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Fr Sep 16, 2011 7:05 pm

Umi bemerkte das Hebi kein Mensch war, aber was genau er war wollte sie eigentlich auch nicht wissen.
"Ja das Wetter ist halt geschmackssache und ja der Regen spendet den Boden Feuchtigkeit und damit Leben"
Die Drachin konnte aber mit ihrer Fähigkeit die Feuchtigkeit wieder nehmen und somit auch das Leben von den Pflanzen.
Die beiden Bodyguards standen wie sonst auch nur still da und schaute sich um, aber obwohl es bewölkt war und die Sonne nicht zu sehen, hatten die beiden eine Sonnenbrille auf, und es schien ihnen nichts auszumachen.
"Aber wie ich gesehen habe können sie dem Boden auch Leben geben ohne das es Regnet nicht wahr ?"
Ryuuzaki legte eine Hand auf ihre Hüfte und lächelte Freundlich, den vielleicht dachte der Fremde das er unbeobachtet war als er der Pflanze geholfen hat.
"Und ich nehme auch an das sie längst wissen das ich kein Mensch bin"
Die Blauhaarige sagte meistens das was sie gerade dachte, außerdem schien der Fremde etwas zu verbergen den außer einen freundlichen Lächeln war bis jetzt nichts zu sehen, es konnte auch sein das es einfach seine Art war.
Die Drachin warf ihr Haar zurück und musterte den Herren mal vor ihr, er schien ein bisschen schüchtern zu sein, oder es war bloss eine Masche von ihm, sie wusste es nicht aber sie war aufmerksam, es könnte ja sein das er was im Schilde führte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Fr Sep 16, 2011 7:48 pm

Sukeru war sich nun wirklich einig darüber, dass die Person vor ihm sicherlich kein Mensch war. und er hatte auch so eine Ahnung, was sie sein könnte, aber er wollte sich da noch nicht festlegen. Sukerus Blick wandelte sich von einem freundlichen Lächeln in eine versteinerte und entgeisterte Miene, nachdem er ihren zweiten Satz gehört hatte. Normalerweise ignorierten die Leute ihn völlig, doch diese Frau schien sehr aufmerksam zu sein. Nachdem sie jedoch weitergesprochen und er ein paar Sekunden überlegt hatte, lachte er laut auf. Er warf leicht den Kopf in den Nacken und ließ ein so Glocken-klares Lachen verlauten, dass man allein daran erkennen konnte das er kein Mensch war. Der Ton war eigentlich so tief wie seine Stimme, schien sich aber aus einem Kompendium von vielen Stimmen zusammenzusetzen und war ein so durchdringender und fröhlicher Laut, dass er fast nur ansteckend wirken konnte. Sukeru ließ sich, nachdem er sich nach fast einer Minute beruhigt hatte, aus der zurück gebeugten Haltung schlagartig in eine tiefe Verbeugung fallen und sagte mit einer immer noch belustigten Stimme: "Mein Name ist Sukeru, Hebi no Sukeru. Ich bin ein Hüter des Waldes und der Pflanzen, die Menschen nennen meine Art Behemoth. Und ja, ich habe bereits früh erkannt das ihr kein gewöhnlicher, oder sogar gar kein Mensch seit, aber seit doch so freundlich mir zu sagen, wie ich euch ansprechen darf, und mit was ich es zu tun habe. Es hat noch nicht oft Leute gegeben, die mich so schnell zum lachen brachten." Sukeru wirkte in keinem Fall so, als wollte er sich über sie lusitig machen, sondern er war wirklich einfach nur freundlich, und das merkte man auch an seinem gebaren und an seinem Tonfall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Sa Sep 17, 2011 8:40 pm

Umi lächelte den Fremden an auch als er sie doch entgeistert anstarrte, er glaubte warscheinlich das ihn niemand beobachtete als er sich um die Pflanze kümmerte.
Sie zog aber eine Augenbraue hoch als er plötzlich zu lachen begann und eine weile brauchte um sich zu beruhigen nur um sich dann zu verbeugen und sich vorzustellen.
"So so ein Behemoth seit ihr also und euer Name ist Hebi no Sukeru ?"
Ryuuzaki warf ihr Haar zurück und lächelte freundlich den der Herr der sich als Hebi vorgestellt hat wollte natürlich nun auch wissen mit wem er es zu tun hatte.
"Also mein Name ist Umi Ryuuzaki und auch wen man es kaum glaubt aber die Menschen und andere sogar wir selbst nennen uns Drachen"
Die Blauhaarige deutete auf ihre Beiden Bodyguards die weder Gesprächig noch freundlich aussahen, sie rührten sie so gut wie überhaupt nicht und starrten nur in die Umgebung.
"Und die beiden hier sind meine Aufpasser, meine Eltern wollen nicht das ich ohne die beiden da aus dem Haus geh"
Die Dame lächelte Hebi wieder an und verbeugte sich nun auch leicht, irgendwie war der Typ interessant, außerdem hatte sie noch nie einen Behemoth gesehen, geschweige den mit einen gesprochen.
"Und das mit den zum lachen bringen passiert mir öfter, es scheint irgendwie in meiner Natur zu liegen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Sep 18, 2011 9:24 am

Sukeru hörte sich ihre Ausführung sehr genau an, und merkte sich was sie gesagt hatte. Er lächelte weiterhin und meinte dann freundlich: "Schön euch kennen zu lernen, Umi Ryuuzaki. Ich habe schon sehr lange keinen Drachen mehr kennen gelernt." Er sah zwischen den beiden hin und her. und überlegte was er dazu sagen sollte, aber schließlich verbeugte er sich einfach kurz und höflich vor jedem. Er behandelte normalerweise niemanden schlechter, nur weil er nicht so hochgestellt war. Dann sah er Umi wieder an und meinte fröhlich: "Nun, es ist immer schön Leute zum Lachen zu bringen, denn Freude ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt. Ich muss mich jedoch eigentlich für mein Lachen entschuldigen, denn ich habe über die Vorstellung gelacht, die ihr in meinem Kopf mit eurer Unwissenheit erzeugt habt, ich tue so etwas normalerweise nicht, aber es war einfach merkwürdig witzig in dem Moment. Also, Tut mir leid" Bei seinem letzten Stück war er ernst geworden, und man sah ihm an dass er es auch so meinte. Er war nicht unfreundlich, aber er konnte sich an dem Punkt nicht beherrschen und hatte halt einfach gelacht. Sie konnte ja nicht wissen, wie er der Pflanze neue Kraft gespendet hatte, und deswegen war es auch nicht verwunderlich, dass sie ihn so überschätzte. Er hatte jedoch solange kein Wesen mehr getroffen, dass seine Fähigkeit gesehen, und das überlebt hatte, um ihn mit einer solchen Unwissenheit danach zu fragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Sep 18, 2011 10:04 pm

Umi legte den Kopf etwas schräg da Hebi meinte er habe schon lange keinen Drachen mehr kennen gelernt, sie grinste leicht und zuckte mit der Schulter.
"Ich kenne außer meinen Eltern auch keine, also scheint meine Rasse irgendwie aus zu sterben"
Ryuuzaki schaute ihre beiden Bodyguards an die nicht reagierten als sich Hebi leicht vor ihnen verbeugte, das Mädchen änderte das schnell indem sie die beiden böse anblickte dann verbeugten sie sich auch endlich.
"Und ich muss mich für die unhöflichkeit der beiden hier entschuldigen und ich nehme die Entschuldigung an Mister Hebi"
Die Dame mit den blauen Haaren strich ihr Haar zurück und schaute kurz nach oben den es regnete immer noch aber nachdem sie den Bodyguard der den Schirm trägt kurz mit den Elbogen stupst klappte er den Regenschirm wieder ein, aber der Regen schien das Mädchen nicht zu berühren.
"Und was machen sie hier so ganz alleine ? Ich meine außer die Arbeit des Gärtners zu machen"
Die Drachin war ebenfalls nicht unhöflich es war eher so das sie sage was sie dachte, auch vor Hakuron sagte sie immer das was ihr grad durch den Kopf ging die meisten anderen trauen sich das nicht bei ihm, sie grinste deshalb etwas fies als sie ihre nächsten Fragen stellte.
"Warten sie hier auf ihre Freundin ? Oder warten sie auf einen alten Bekannten ? Oder warten sie hier auf lästige Blauhaarige Mädchen die zuviele Fragen stellen ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mo Sep 19, 2011 5:18 pm

Hebi sah sie mit einem Lächeln an, und meinte auf ihre Aussage hin: "Früher hatten die Menschen noch Respekt vor den mächtigen Wesen, die sie Seeschlangen, Wyrme und Drachen nannten, aber irgendwann einmal haben sie versucht sie auszurotten. Bei dieser "Säuberungsaktion" ist einer meiner besten Freunde ums Leben gekommen" Sein Lächeln wurde ziemlich traurig, und diese Emotion erreichte auch seine Augen in vollem Maße. Er schien sogar etwas zu schrumpfen, als er aufgrund der Erinnerung in sich zusammensackte. Doch dann richtete er sich wieder auf und vertrieb die düsteren Gedanken. Er bedachte die beiden Bodyguards jeweils nochmal mit einem freundlichen Blick, dann wandte er sich wieder der blau-haarigen Frau zu. Er hörte sich ihre Fragen geduldig an und meinte dann mit einem Grinsen dass überhaupt nicht zu seinem vorherigen Blick passte: "Nein, ich warte auf Frauen die ich Fressen kann, da ich mich als Behemoth von Fleisch ernähre" Er brachte das in einem so gespielt gruseligen Ton rüber, dass man den Scherz wirklich bemerken musste. Er hatte sich nicht ganz getraut seinen sehr Überzeugenden Sarkasmus anzuwenden, da er sich keinen Ärger mit den beiden Kleiderschränken einfangen wollte. Er sah sie an und meinte dann jedoch ernst: "Die meisten meiner Freundinnen sind seit etwa 200 Jahren Tod." Er sah Umi immer noch freundlich an und meinte unvermittelt: "Wenn ihr einmal richtige Pflanzen sehen wollt, und nicht diese verkümmerten Exemplare, die sich in diesem versmoggten Park befinden, und deren Geister sich gerade so am Leben halten, dann könnte ich euch mein persönliches kleines Stück Wald anbieten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mo Sep 19, 2011 9:20 pm

Umi hörte dem Herren der sich als Hebi vorgestellt hatte zu, sie nickte leicht auf das Ausrottungs thema und warf ihr Haar zurück.
"Ja Menschen verlieren mit der Zeit den Respekt vor anderen Wesen"
Ryuuzaki schaute kurz traurig als sie hörte das Hebi einen Freund dadurch verloren hatte, aber er schien auch gleich wieder wohl auf zu sein, den dann meinte er er würde auf Frauen warten die er fressen könnte, dabei musste sie aber lachen.
"Oooh aber wen du einen Drachen als Freund hattest müsstest du wissen das wir Drachen zäh sind"
Die Blauhaarige horchte auf als Hebi sagte das seine Freundinnen schon lange Tot seien und das er richtige Pflanzen in seinen persönlichen kleinen Wald hatte, sie verschränkte die Arme und lächelte nur.
"Vielleicht komme ich mal darauf zurück, aber die Pflanzen hier nicht als richtig zu bezeichnen ist schon etwas gemein, den wen es keine richtigen wären hättest du sicher nicht der Pflanze von vorher geholfen oder ?"
Das Mädchen schien vom Regen verschont zu bleiben den es hatte sich noch kein Tropfen auf ihren Körper verirrt, warscheinlich lag es daran das sie ne Wasserdrachin war.
"Und zum Thema fressen, das würd ich vermeiden den die beiden hier sind doch etwas schwer unter Kontrolle zu halten was das angeht, die würden doch glatt mitmachen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Di Sep 20, 2011 5:55 pm

Sukeru sah sie mit einem freundlichen Blick an, und es war diesmal kein Lächeln, sondern eher ein ziemlich normaler Blick, aber seine Augen wirkten diesmal freundlich, während er vorher immer gelächelt hatte, aber seine Augen vollkommen Emotionslos geblieben waren. "Es ist schade, dass die Menschen nicht verstehen, das sie nicht die einzigen mit Anrecht auf diese Welt sind." sagte er mit einer Stimme, die sowohl Plauderton, als auch bedauern in sich vereinte. Er sah sie an und überlegte kurz, als sie im sagte wie zäh Drachen doch seien. "Ich wusste nicht dass es bei Drachen üblich ist an seinen Freunden zu Knabbern, aber ich habe das auf jeden Fall bisher nicht getan."scherzte er gut gelaunt weiter, jedoch wurde er wieder ernst als sie über die Pflanzen sprach. "Ich meinte damit, dass diese armen, von Menschen domestizierten und zu Grunde gerichteten Pflanzen leider die Schönheit wilder Natur nicht gut wiedergeben können. Und deswegen habe ich dem Geist der Pflanze geholfen, ich habe sie gleichzeitig so verändert dass sie in den nächsten Drei Generationen wieder zu einer wilden Pflanze wird, auch wenn das viel Kraft kostet und der Geist einer Pflanze eine solche Änderung nur geschehen lässt, wenn die Pflanze kurz vor dem sterben steht. Was mir wieder den erbärmlichen Zustand dieses von Menschen geschaffenen Ortes vor Augen führt." Sukeru sah die beiden Bodyguards an, nachdem er geendigt hatte und meinte dann in einem ebenfalls scherzhaften Ton: "Die sehen gar nicht so aus als würden sie gern essen, fast schon unterernährt die beiden". Er war sich der Tatsache bewusst, dass seine spontanen Stimmungswechsel verwirrend wirken konnten, aber er war nunmal so...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Di Sep 20, 2011 9:29 pm

Die Drachin hörte dem Herren zu sie legte den Kopf schief und lächelte, den er schien gerne Scherze zu machen, nur als es um die Pflanzen ging schien er wirklich ernst zu sein.
"Na na na, wir wollen mal nich so über die Menschen her ziehen, den sie sind ja auch für gewisse Dinge gut"
Umi lächelte freundlich und schaute sich um, es waren immer noch nicht viele Leute im Park, warscheinlich lag es am Regen oder weil es doch noch etwas früh war.
// Als Versuchskaninchen sind sie ziemlich gut //
Ryuuzaki schaute wieder zu Hebi der meinte das ihre beiden Bodyguards eher unterernährt aussahen, sie lachte dann wärend die beiden Hebi zu ignorieren schienen.
"Naja wen ich die lassen würde würden die sich Fett fressen, die wissen nämlich gar nicht wann sie aufhören müssen"
Die Dame schaute auf die Uhr und holte mal tief Luft, Haku würde heute warscheinlich lange schlafen den er hatte gestern nen ziemlichen Kampf gehabt.
// Ich hoffe es geht ihm bald wieder besser //
Die Blauhaarige richtete ihren Blick wieder zu Hebi, sie lächelte wieder und warf ihr Haar zurück, sie legte eine Hand auf ihre Hüfte und schüttelte den Kopf etwas, sie sprach aber mit einen freundlichen Ton.
"Du scheinst die Menschen ja richtig zu hassen, oder täusch ich mich da jetzt ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mi Sep 21, 2011 7:05 pm

Sukeru war zwar anderer Meinung, denn er hatte nicht über die Menschen hergezogen, sondern nur die unausweichlichen Tatsachen genannt. Die Menschen waren nun mal eine sehr rücksichtslose Rasse, und es gab nur wenige Ausnahmen. "Es gibt nur wenige Ausnahmen" meinte er mit einem vielsagenden Blick. Er drehte sich um und pflückte eine hinter ihm stehende Lilie. Er nahm natürlich eine, deren Geist schon lange gestorben war. Er hielt die erbärmlich aussehende Pflanze etwa auf seine Augenhöhe. Dann sah er umi an und setzte einen konzentrierten Blick auf. "Schaut euch diese Pflanze gut an, es ist eine in diesem Park gewachsene Prachtlilie. Sie wurde von Menschen gepflanzt und auch von ihnen "gepflegt"." Das letzte Wort betonte Sukeru auf eine leicht abfällige Art. Dann konzentrierte er sich kurz und die Pflanze änderte ihr Erscheinungsbild. sie wurde fast doppelt so groß und streckte die nun viel farbenfroheren Blütenblätter weit von sich. sie schien von einer inneren Kraft erfüllt und extrem lebenswillig. "Nun seht sie euch noch einmal an. So hätte diese Pflanze noch vor 50 Jahren ohne irgendeine menschliche Einwirkung ausgesehen."Sukeru konzentrierte sich ein weiteres mal. Die Lilie wurde wieder ein wenig größer und die Farben um einiges stärker. "Und so vor hundert" Sukeru sah sie an und lächelte ein bittersüßes Lächeln. "Noch vor zweihundert Jahren war das hier ein riesiger Wald, mein Wald. Ich wurde vor über 500 Jahren erschaffen, um diesen Wald zu schützen, denn zu dieser Zeit erfolgte der erste Angriff auf diesen Wald. Vor 200 Jahren haben es die Menschen endgültig geschafft, mir über 20.000 Freunde und Bestandteile meiner selbst zu zerstören. Also kann man nicht sagen, dass ich die Menschen hasse, aber ich kann auch nicht sagen dass ich sie mag." Sukeru lächelte sie freundlich an. Sein Blick war leer, man sah die 20.000 Geister, die gestorben waren, als die Menschen seinen Wald gerodet hatten. Und doch lächelte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mi Sep 21, 2011 9:24 pm

Umi grinste leicht als er meinte es gibt wenige Ausnahmen, sie nickte leicht und zuckte dann mit der Schulter.
Sie schaute die Pflanze genau an so wie es Hebi wollte, dabei zog sie eine Augenbraue hoch als Hebi die Pflanze größer werden lies und ihr was erzählte, die Pflanze wurde immer größer und sie legte den Kopf lächelnd schief.
"Das ist toll, ich hab mal eine Pflanze gesehen die so groß war wie einer von den beiden hier, das Problem war nur das sie Menschen gefressen hat."
Ryuuzaki lächelte verlegen und kratzte sich am Kopf, den es klang warscheinlich ziemlich unglaubwürdig, aber da sie die Pflanze in einen Geheimen Labor hat wusste sie das das die Wahrheit war, das sie die Pflanze mit Hilfe von Experimenten gezüchtet hatte musste der Kerl ja nicht wissen.
Die Blauhaarige lächelte und klopfte ihm auf die Schulter, das er soviele Freunde verloren hatte war sicher nicht leicht für ihn.
"Tja irgendwann wird sich die Natur sowieso alles zurück holen"
Die Drachin bekam das Gefühl er wollte so eine Art Machtdemonstration durchführen, um zu zeigen was er mit seiner Kraft tun kann, deshalb wollte sie ihm auch mal einen kleinen Tipp geben was sie kann, sie wollte aber die Blumen nicht dazu zerstören sie mochte die Blumen im Park nämlich, deshalb ging sie zu einer Wasserpfütze und tauchte ihren Finger hinein.
"Jeder kann Leben geben und es kann auch jeder das Leben wieder nehmen"
Ihr Zeigefinger schien das Wasser in der Pfütze aufzusaugen, und obwohl es Regnete blieb die Stelle wo die Pfütze war Knochen trocken, erst als sie sich wieder aufrichtete und ihr Finger die Stelle nicht mehr berührte wurde es wieder nass dort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Sep 22, 2011 7:07 pm

Sukeru verzog ein wenig das Gesicht, als sie ihm von der riesigen Pflanze erzählte. Jedoch musste er Lächeln als sie ihm sagte dass sich die Natur die Dinge zurückholen würde. Oh ja, das würde sie, denn daran arbeitete er schließlich. Er sah sie an und lächelte wieder. Dann sagte sie jedoch etwas das ihm eigentlich nicht gefallen sollte. Er sah sie entgeistert an und in seinem Magen türmte sich ein kleiner Knoten auf. Er war sich nicht sicher wie er jetzt reagieren sollte, wobei seine erste Intention war ihr ins Gesicht zu schlagen. Jedoch hielt er sich dabei zurück. Wie konnte sich dieses Mädchen nur anmaßen, dass sie Leben geben oder nehmen konnte. Wie konnte sie es sich anmaßen, wie konnte sie es nur wagen so etwas zu denken. Wie konnte sie nur? Sukeru wusste es nicht. Wahrscheinlich lag es daran, dass sie noch nicht alt war, vielleicht hatte sie aber auch zu viel unter Menschen gelebt, vielleicht, aber daran glaubte er eigentlich nicht, war sie auch einfach wirklich so dumm, zu glauben, dass sie die Macht hatte Leben zu geben oder zu nehmen. Schließlich entschloss sich Sukeru dazu etwas zu sagen, doch seine Kehle war von seiner Wut zugeschnürt. Er ballte seine Faust und sah sie mit einem so wütenden Blick an, dass dieser wirklich schon fast körperliche Schmerzen zufügen konnte. Verdammt, wie konnte sie nur? er öffnete den Mund ein Stück, und seine Zunge drang hervor. jedoch war sie nun gespalten wie eine Reptilienzunge. Er hatte kaum noch Kontrolle über seine menschliche Form. "Verdammt..." presste er zwischen geschlossenen Zähnen hervor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Sep 22, 2011 7:33 pm

Umi schaute Hebi an der anscheinend mit was zu kämpfen hatte, sie zog eine Augenbraue hoch und legte den Kopf etwas schräg.
Ryuuzaki warf ihr Haar zurück und musterte Hebi der etwas sauer schien, warscheinlich dachte er er hätte als einziger Übermenschliche Kräfte oder es war was was sie gesagt hatte, sie stocherte aber nicht weiter nach sondern wartete nur.
// Verdammt ?, Was hat er den nun schon wieder ? //
Die Drachin bemerkte das er eine Reptilienzunge bekommen hatte, kämpfte er etwa mit einen Wesen das Besitz von ihm ergreifen wollte, oder war die freundliche Tour von vorhin nur eine Masche und nun zeigte er sein wahres ich.
Die Blauhaarige bemerkte den Wütenden Blick und sie sah ihn aber immer noch lächenlnd an, nicht weil sie ihn nicht ernst nahm, es war einfach ihre Art.
"Du scheinst mit einen anderen ich zu Kämpfen.
Das Mädchen verbeugte sich leicht, und richtete sich dann wieder auf, sie wollte den Herren wirklich nicht reizen, aber anscheinend konnte er es nicht verkraften wen er sieht das andere auch was können.
"Falls ich dich in irgendeiner Art und Weise beleidigt haben sollte dann tut es mir wirklich leid, es war nicht meine Absicht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Sep 22, 2011 8:10 pm

Sukeru rang seine Wut nieder, und hatte sich wieder völlig unter Kontrolle. er wollte nicht unbedingt, dass jemand sah, wie ein Behemoth wirklich aussah. Aber nun gut, irgendwann würde es wohl ziemlich wahrscheinlich wahrscheinlich raus kommen. Aber immerhin nicht heute. Sukeru sah Umi an und meinte mit einem bitteren Lächeln und einem immer noch funkensprühenden Blick: "Ich ringe mit meiner Wut" sagte er lediglich, denn er war noch immer mit seiner Konzentration beschäftigt. Schließlich richtete er sich wieder voll auf und sah Umi mit einem ernsten, aber nicht mehr so extrem wütenden Blick an. "Wie kommst du eigentlich auf die Idee, dass du Leben nehmen, oder gar geben könntest? Wie kommst du auf die Idee, dass das überhaupt jemand könnte, ich bin über 500 Jahre alt, und ich habe noch niemals jemanden getroffen, der Leben geben, oder nehmen konnte. Man kann ein Leben nur beeinflussen, das ist auch alles. Also frage ich mich wie du auf die Idee kommst, dass du Leben geben könntest, oder es nehmen könntest. Ich wr so wütend, weil ich eine solche Anmaßung einfach nicht vertragen kann. Ich kann es einfach nicht glauben, dass sich jemand anmaßt, Leben zu nehmen oder zu geben." Sukeru entspannte seine Faust, und streckte die Hand einmal aus. eine dunkelblaue, mit goldenen Schlieren durchsetzte Flüssigkeit tropfte von seiner Hand. Sie tropfte auf den Boden, und genau dort wurde der Boden schwarz und unfruchtbar. Er würde in den nächsten zwei Jahren keine einzige Saat hervorbringen können. "Ich werde dir gerne erklären, was ich meine, solltest du es nicht bereits verstehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Sep 22, 2011 8:25 pm

Umi zog eine Augenbraue nach oben als Hebi erklärte warum er so wütend wurde, sie lachte dann und wischte sich eine Träne von den Augen weg.
"Oooh also die meisten zu denen ich das sage ignorieren das einfach, du bist wirklich lustig"
Ryuuzaki nickte leicht, vielleicht war Leben geben doch etwas übers Ziel hinausgeschossen, aber sie hatte sich ja bereits entschuldigt.
"Und ich dachte schon du wärst nur sauer weil du als großer Starker Mann es nicht leiden kannst wen ein kleines Mädchen wie ich ebenfalls etwas Power sag ich mal besitzt"
Die Drachin holte tief Luft und war sichtlich amüsiert sie winkte dann ab, auf solche Moralpredigten hatte sie ehrlich gesagt keine Lust.
"Schon gut, du brauchst es mir nich zu erklären, ich würde sowieso nicht zuhören"
Die Blauhaarige kicherte ein bisschen und lächelte Hebi an, mit solchen Worten konnte man ihn gleich so wütend machen, der musste nebenbei noch ein kleines Ego Problem haben.
"Bist ja ein kleines Sensibelchen, wen man unter Menschen Lebt muss man solche Worte einfach hinnehmen, man kann nicht immer gleich den Großen Otto los machen so wie du es anscheinend wolltest, dann würden die Menschen nur sagen....Oh Gott das Monster hat dies gemacht das Monster hat das gemacht und Bla bla bla und Bla bla bla ...dann sind wir Nichtmenschlichen Wesen wieder die Bösen."
Umi warf ich Haar zurück und seufzte, den nicht mal Hakuron konnten solche Worte reizen, zumindest wen sie nicht von einen der Tiger kamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Fr Sep 30, 2011 7:32 pm

"Nun, da wir aber momentan nicht unter Menschen sind, sondern als zwei nichtmenschliche Wesen miteinander sprechen, und ich nun mal nicht so wirklich drauf abfahre, wenn man so spricht, und ich mich im übrigen auch noch über andere in letzter Zeit passierte Dinge aufrege, tut mir meine extreme Reaktion zwar kaum Leid, aber du hast recht dass sie im Moment übertrieben wirkte. Würdest du mein Leben besser kennen, dann würdest du es vielleicht verstehen." Sukeru sah sie mit einem bitter-süßen Blick an und fügte dann nch hinzu: "Ich würde mich darüber freuen, wenn sie mit ein wenig mehr Bedacht sprechen würden" Sukeru legte eine Hand an seinen Hals und strich den Schal nochmal ein wenig nach hinten, dann hatte er sich auch endgültig wieder beruhigt. Es Bestand natürlich auch vorher keine Gefahr für irgendjemanden außer ihm selbst, aber er war trotzdem froh den Ausbruch überwunden zu haben. Und das dieses Mädchen sich ein wenig ohne Bedacht und natürlich unverschuldet so geäußert hatte, war nun wirklich kein Verbrechen, dass er irgendjemandem lange nachtrug. Außerdem hatte er seine Aussage ja bereits getroffen und sie darum gebeten, demnächst etwas mehr aufzupassen. Er lächelte nun doch wieder und liess die Arme locker neben seinem Körper hängen. Verdammt, warum hatte er sich überhaupt so von seiner Wut übermannen lassen, er war doch keine 20 mehr. Was war bloß los?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Fr Sep 30, 2011 9:44 pm

Sie hörte dem Man zu und nickte leicht, den sie würde jetzt aufpassen was sie sagte, da er ziemlich leicht in Rage zu bringen war, zumindest hatte das für Umi den Eindruck.
"Oh na gut ihr werd aufpassen was ich sage, das heisst natürlich noch lange nicht das ich mich rumkomandieren lasse"
Die Blauhaarige grinste wärend die beiden Kleiderschränke neben ihr sich ruhig verhielten und die Umgebung im Auge hatten, gesprächig waren die beiden nicht gerade.
//Den Rumkommandieren darf mich nur einer und das ist mein Senpai //
Die Drachin warf ihr Haar zurück und lächelte den Herren an, danach zog sie eine Augenbraue hoch den er erwähnte vorhin was von sein Leben besser kennen würde sie verstehen.
"Muss ja ein nicht gerade tolles Leben gewesen sein, wen ich das mal anmerken darf"
Ryuuzaki dachte sich das er glaubte sie hätte keine Ahnung von einen schlechten Tagen im Leben, dabei hatte sie gerade erst gestern ihren Senpai und einen Kameraden auf die Krankenstation gebracht und sich ziemlich Sorgen gemacht.
"Aber ich glaube jeder hat mal schlechte Zeiten im Leben, die meisten benutzten das aber nur als Ausrede um gewisse Dinge zu entschuldigen, zumindest bei den Menschen ist das so, bei anderen Wesen weiß ich das noch nicht so genau"
Umi schaute nach oben und schloss die Augen, sie schien jetzt in Gedanken zu sein, den Jiye und Takeru waren zusammen in seinen Zimmer, der Senpai war nicht auf der Krankenstation und auch nicht in seinen Zimmer und Rain war auch nicht zu finden, irgendwie war das mit den Team noch nicht ganz ausgereift, sie seufzte leicht und schaute dann wieder zu Hebi.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hebi no Sukeru
Behemoth
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 22.08.11
Alter : 23


Chara-Informationen
Alter: 591
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Di Okt 04, 2011 7:03 pm

"Nun, ich wurde nur erschaffen, weil der Wald in Gefahr war. Mir steht kein gutes Leben zu, denn ich lebe nur um den Wald zu verteidigen, wenn ich diese Aufgabe vollbracht habe, ist auch mein Leben beendet. Aber ich denke nicht dass dieser Fall so bald eintreten wird." Sukeru sah sie mit einem ernsten Blick an und überlegte kurz womit er das Gespräch fortführen sollte. Er blieb einige Sekunden still und fragte sie dann schliesslich: "gehört ihr eigentlich zu einer der beiden großen Organisationen in dieser stadt? Mich interessiert nämlich sehr was das Gestern für eine starke Aura war, die man über der gesamten Stadt gespürt hat." er sah sie fragend an und wartete mit einem ernsten, aber nicht schlecht gelaunten Ausdruck auf eine Antwort. Er hatte sich mittlerweile wieder völlig beruhigt und nahm ihr die Aussage von vorhin kaum noch übel. Sukeru überlegte noch während des Redens o es eine Gute Idee war ihr zu erzählen, dass sein Leben beendet sein würde wenn er seine Aufgabe erfüllt hatte. Aber er kam zu dem Schluss, dass es wohl kaum noch Schaden konnte. Schliesslich hatte er ihr insgesamt wahrscheinlich schon zu viel verraten. Aber nun gut, was auch immer daraus erwachsen würde, er würde es wohl ertragen müssen. Sukeru wartete und sah sie immer noch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umi Ryuuzaki
Drache des Wassers
avatar

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.04.11

Chara-Informationen
Alter: 18
Vergeben?: Single
Verletzungen: keine

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mi Okt 05, 2011 8:21 pm

Sie zog eine Augenbraue hoch als Hebi erklärte das er stirbt wen er seine Aufgabe beendet hatte, sie kratzte sich am Kopf und seufzte leicht.
"Hört sich aber nich fair an finde ich, eigentlich sollte man wen man seine Aufgabe erledigt hat belohnt werden und nicht ....beendet"
Die Drachin horchte auf als es um den Kampf von Gestern ging, sie legte den Kopf fragend schief und schaute ihn verdutzt an.
"Organisationen ? Achso du meinst diese beiden die sich immer niederhauen müssen"
Die Blauhaarige winkte lächelnd ab und schüttelte den Kopf, sie wollte ihm nicht verraten das sie in einer Organisation war, sie kannte ihn ja erst seit ein paar Minuten.
"Ich bin aber in einen Fechtclub nur ich glaub nich das ich im Fechtclub so eine Aura von Gestern zusammenkrieg, den die war ja unheimlich"
Umi lächelte den Behemoth an er machte einen netten Eindruck, vielleicht war er schnell zu reizen aber sonst ganz nett und wen sie auf ihre Wortwahl achtete würde er auch nich mehr nen großen Otto los lassen wollen.
"Wen dein Leben beendet wird wird das aber ein schwerer schlag für den Wald sein, den wer passt dann noch darauf auf ? Die Menschen werden das sicher nicht tun"
Ryuuzaki verschränkte die Arme und schaute ihn gespannt an den sie war gespannt auf die Antwort die Hebi gleich geben würde, zumindest wen er eine Antwort gibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel D. Espada
DKC-Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Okt 09, 2011 5:28 pm

CF: Nachtclub ´Fallen´

Saeko & Raziel


Zusammen mit seiner Begleitung erreichte der Vampir den Stadtpark.. Der Regen hatte den Boden weich und rutschig gemacht, der Gehweg war frei von jeglichen Schmutz... Irgendwie so fand er, war der Anblick dieses Parks bei Regen ein wenig trostlos.. Bäume neigten sich nach unten, Boten zwar Schutz vor dem Regen aber ließen keine Zweifel aufkommen dass sie nach so langer Zeit Trockenheit nur schwer wieder auf die Beine kommen würden. Genauso erging es auch den Sträuchern, einige Pflanzen waren total vertrocknet. Eigentlich nahm man an es würden sich Gärtner um die Bewässerung der Grünanlagen kümmern wenn das Wetter so unbarmherzig wurde, aber scheinbar war dem nicht der Fall gewesen. Raziel konnte sich nicht an den Anblick gewöhnen.. Aber das musste er auch gar nicht denn schon nach wenigen Schritten, sie waren gerade in Richtung eines kleinen Pavillon gegangen, konnte er es in der Luft riechen und spüren.. Eine Gruppe Gouhle stellte sich ihnen in den Weg.. Aber wirkten sie im Vergleich zum Hünen sehr viel ruhiger und intelligenter... Nichtsdestotrotz waren es immer noch Gouhle. Unfähig einen Muskel zu rühren ohne den Befehl ihres Meisters. Aber diesmal konnte Raziel wenigstens auf Antworten hoffen denn hinter ihnren... Tauchten 3 Vampire auf.. Einer schulterte lässig sein Gewehr, die beiden Anderen sahen sie kalt an.. Nun hatten sie die Wahl, umdrehen und die Gouhle unbeobachtet lassen, oder den Vampiren weiterhin den Rücken zuckehren.. Keine Frage was Raziel tat, er drehte sich leicht zur Seite und musterte ihre "Besucher". Ein Mann, 2 Frauen. Eine von ihnen war die mit dem Gewehr.. Kein Zweifel was sie geladen hatte.
"Keinen Schritt weiter! Es wird Zeit das du endlich mit uns mitkommst Saeko Itoe. Unser Meister ist schon ganz Neugierig auf dich." , irgendetwas an der Präsenz der drei wirkte Anders.. Keiner von ihnen gehörte zu der Spezies an denen Saeko sich vorhin entledigt hatte.. Sie wirkten deutlich älter, reifer und... Mächtiger. Die Gouhle bewiesen Raziels Vermutung nur noch mehr, denn je mächtiger der Schöpfer, desto fähiger der Gouhl...
"Kannst dein kleines Spielzeug ja mitnehmen.", grinsend leckte sich die Gewehrschützin über die Lippen als sie Raziel musterte.. Zweifellos wussten sie das auch er ein Vampir war, sie waren erfahren genug um die Präsenz um ihn herum deuten zu können.
"Unser Meister wird sich sicher brennend für ein männliches Exemplar interessieren und wenn nicht nehm ich ihn mir ♥"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saeko Itoe
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 14.06.11


Chara-Informationen
Alter: 18 Jahre
Vergeben?: Single
Verletzungen: .

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Okt 09, 2011 5:47 pm

cf: Nachtclub 'Fallen'

Raziel & Saeko

Schweigend liefen sie nebeneinander her. Sae wusste nicht, was sie sagen sollte und hatte es daher für besser befunden, zu schweigen. Ihr war klar, dass sie geradewegs in eine Falle laufen würden. Schon als sie den Nachtclub verlassen hatten, hatte sie die ganze Zeit einen Blick in ihrem Nacken gespürt, der unaufhörlich auf ihnen geruht hatte. Wieder stellte sich ihr die Frage, was denn so interessant an ihr war und vorallem.. warum so plötzlich? Sonst hatte sie nie Probleme gehabt, aber kaum das sie bei Raziel war, schien sie von einem Hinterhalt in den nächsten zu laufen. Amüsant, anders konnte sie das Szenario nicht beschreiben. So würde es wenigstens nicht langweilig werden. Sie waren erst ein paar Schritte gelaufen, hatten dem Park kaum Beachtung geschenkt und liefen einem Pavillon entgegen, als sich ihnen plötzlich eine Gruppe Ghoule in den Weg stellte. Sie seufzte, da ihr es nicht entging, dass dieses Grüppchen nicht derartig dümmlich erschien, wie der Riese zuvor gewirkt hatte. Kaum das sie zum Stehen kamen, tauchten auch schon die Auren weiterer Ankömmlinge auf. Drei Vampire, um einiges mächtiger als ihre Vorgänger.. Es Raziel gleich getan, drehte sie sich ein wenig zur Seite und stemmte ihre Hände in die Hüften. "Achja, ist er das?", ihre blutroten Augen fixierten die ihres Gegenübers. Sie waren nicht nur um einiges klüger und gefährlicher, nein diesmal schienen sie auch noch Interesse an dem Schwarzhaarigen zu zeigen. Zumindest eine von ihnen, die blonde Vampirin mit dem Gewehr. Einmal mit den Schultern gezuckt, warf sie ihre langes, mittlerweile leicht feuchtes Haar zurück. "Macht was ihr wollt, ich gehe sicherlich nicht mit euch mit", nein, das hatte sie nun wirklich nicht vor. Am Ende landete sie als Versuchskanninchen in irgendeinem Kämmerchen.. oder als Brutmaschine. Man wusste ja nie, welche kranken Fantasien deren Auftraggeber hatte und das reine Blut eines Vampires war selten geworden.. Dem Leichtsinn der anderen sei Dank. "Aber vielleicht überlege ich es mir ja, wenn ihr mir sagt, was euer Meister überhaupt von mir will? Kann mich nicht erinnern, mit irgendjemanden ein Geschäft gemacht zu haben.." Sie verzog leicht das Gesicht. Diese drei ach-so-tollen Vampire gingen ihr bereits jetzt schon gewaltig auf die Nerven und wenn sie nicht bald Informationen heraus rückten, dürfte es ziemlich ungemütlich werden. Dafür würde Sae zweifellos sorgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Stadtpark   

Nach oben Nach unten
 
Der Stadtpark
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Die Innenstadt-
Gehe zu: