StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Hakurons Traumwelt

Nach unten 
AutorNachricht
Hakuron Koyama
DKC-Oberhaupt
avatar

Anzahl der Beiträge : 507
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 27


Chara-Informationen
Alter: 20 Jahre
Vergeben?: Single
Verletzungen: Linker Oberarm

BeitragThema: Hakurons Traumwelt   Mo Sep 05, 2011 7:27 pm

Der Traum zog Hakuron immer weiter hinein und versuchte ihn fast zu verschlingen...und dann...Ein Lichtblitz...Kurumi strahlte ihn an und rief nach ihm:"Hakuron! Hier bin ich...Komm zu mir"
Er rannte zu ihr und versuchte sie zu erreichen, doch dann..."Hast du wirklich geglaubt, dass du noch ein einziges mal in ihre Nähe kommst? Versteh es endlich...du hast verloren...alles..." kam die Stimme von Kyousuke, der plötzlich zwischen ihm und Kurumi stand.
Perplex stand er vor ihm. Hakuorn hätte ihm am liebsten alles mögliche entgegengeworfen, doch er brachte kein Wort heraus. Er war unfähig zu sprechen...
Ein Schrei, der durch seine Glieder zog löste seine Zunge. "KURUMI"
Doch sie war weg...Nichts erinnerte an sie...
Die Hände an den Kopf gedrückt, schüttelte Hakuron wie wild den Kopf...bis...
Zwei Hände schlangen sich um seinen Körper und er versuchte sich umzudrehen, doch die Person flüßterte.
"Bitte...sieh nicht nach hinten...du würdest nur enttäuscht sein..Hakuron...Ich liebe dich...Ich habe dir doch versprochen, dass ich niemals allein lassen werde...Mein Körper gehört dir...Nur dir..."
Die Augen weit augerissen...sichtlich verwirrt über dieses Geständnis.
"Aber was...was ist mit Takuya?" sagte er und Jiye lachte etwas. "Hast du mir das wirklcih geglaubt Hakuron? Wie erbärmlich bist du eigentlich? Was glaubst du eigentlich wer du bist?"
Ihre Hände entfernten sich von ihm...
Er drehte sich zu ihr um und sah sie in den Armen von Takuya. "Jiye?"
Er wollte zu ihr, doch ihr hinterhältiges und amüsiertes Lächeln lies ihn stoppen...Was war hier los?
Plötzlich tauchten neben jiye und Takuya auch noch Kyousuke und Kurumi auf...Alle vier sahen ihn amüsiert an...Er fühlte sich alleine...Hakuron war alleine...
Und von allen vieren kamen ein und diesselben Worte...
"Du bist alleine Hakuron...niemand will dich auf ewig...So wie du mit den Menschen spielst, so spielt man nun mit dir...Oder siehst du jemanden noch neben dir? Niemand ist bei dir...du bist allein...Selbst wenn du stirbst, wirst du alleine sein...Du wirst nie erfahren was es heißt geliebt zu werden, denn lieben kannst du selbst am wenigstens..."
"Aber..." versuchte er zu widersprechen, doch er riss abermals überrascht die Augen auf...die Vier wurden immer größer und Hakuorn kam sich plötzlich so klein vor...Sein Gesicht in seinen Händen vergraben schrie er und lies sich zu Boden fallen und dann...
Dann wachte er auf...Wohl wissend, dass der Traum ihm nicht die Wahrheit sagte, aber einen Teil davon...Er selbst musste etwas ändern, sonst würde sich bald der Spieß umdrehen und man würde mit ihm spielen....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hakurons Traumwelt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Charaktere :: Träume-
Gehe zu: