StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Yuki Sakurai

Nach unten 
AutorNachricht
Yuki Sakurai
Dämonin
avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 22.05.11

Chara-Informationen
Alter:
Vergeben?: Single
Verletzungen:

BeitragThema: Yuki Sakurai   Mo Mai 23, 2011 8:59 pm



Allgemein

Vollständiger Name:
Yuki Sakurai

Rufname:
Yuki

Alter:
18 Jahre

Herkunft:
Shanghai, China

Wohnort:
Kleine 1-Zimmer Wohnung in China

Gruppenzugehörigkeit:
Andere

Rasse:
Dämon

Gesinnung:
Gut

Familie:
Unbekannt.

Charakter:

Yuki ist ein sehr offenes und äußerst freundliches Mädchen, die sehr oft unter Menschen lebt und mit diesen auch sehr viel zu tun hat. Sie ist immer freundlich, zuvorkommend und liebevoll, vor allem zu ihren kleinen Kindern die sozusagen ihre Familie waren im Waisenhaus. Auch wenn sie sehr wenig Selbstbewusstsein hat, ist sie dennoch eine sehr starke Junge Frau, die in jedem Menschen das gute sieht.... Yuki kann wenn sie will auch sehr lustig sein... Oft fühlt sie sich jedoch sehr einsam und allein, doch diesen Gedanken überspielt sie oft, da sie viel zu oft an andere dachte, denen es noch viel schlechter ging.
Yuki schiebt sozusagen ihre Bedürfnisse nach hinten, denn für sie gilt der Satz „Erst die anderen, dann ich“

Aussehen

Größe:
1,72 m

Augenfarbe:
Braungelb

Haarfarbe:
Lilanes Haar

Aussehen:
Yuki hat sehr langes, lilanes Haar, welches sie immer offen trägt und einen schönen Kontrast zu ihrer hellen Haut bildet. Fast immer trägt sie eine Rote Schleife im Haar, die ihr ein noch süßeres Aussehen verleiht. Ihre braungelben Augen verleihen ihr einen mysteriösen Anblick, und je nach Sonneneinstrahlung funkeln ihre Augen eher Gold.
Sie ist 1,72 m groß und hat eine überaus schlanke Figur. Außerdem hat sie sehr weiche Gesichtszüge. Dank diesen hat sie ein wirklich undschuldiges Erscheinungsbild, dass sie immer freundlich und hilfsbereit rüber kommen lässt. Sie selbst hat eine Vorliebe für schlichte Kleider mit süßen Verzierungen, Schmetterlingen, Schleifchen und Rüschchen.


Besondere Merkmale:
*Ihr langes Lilanes Haar
*Ihre Rote Schleife im Haar
*Ihre funkelnden Augen
*Niedliche Kleidung
*Ihre Aura, die auf die Menschen magisch wirkt, vor allem bei Männern

Besondere Fähigkeiten

Waffe:
Die einzige Waffe, die Yuki besitzt sind ihre Hände

Besondere Fähigkeiten:

Dämonische Yuki:
Yuki kann Wunden heilen, dies gehört auch schon zu ihren einzigen Fähigkeiten die sie besitzt. Jedoch kommt es darauf an wie lange die Wunde schon her ist und wie schlimm diese ist. Denn umso schlimmer die Verletzung ist, umso heftiger wird der Heilprozess für Yuki. Wenn sie dies tut nimmt sie die Schmerzen der Verletzten auf sich und leidet dessen schmerzen. Oftmals liegt sie deswegen Tagelang im Bett und schläft.
Außerdem beherrscht sie zudem noch diverse Eis-und Wasserangriffe.

Angriffe:
Unbekannt, da die Eis- und Wasserangriffe immer Emotional gesteuert werden, z.b wenn sie Wütend, Traurig ist oder Angst hat. Genau dann kommt ihre Dämonische Seite, bzw. ihr früheres ich zum Vorschein.

Besonderheiten:

Yuki´s Besonderheit ist, dass sie eine Dämonin ist. Jedoch nicht der Körper selbst, sondern nur ihre Seele. Durch eine glückliche Fügung, nahm das junge Mädchen, dass nun ebenfalls Yuki heißt, ihre Namensvetterin in sich auf und gab ihr somit die Möglichkeit in ihr weiter zu leben. Eigentlich könnte man sagen, dass in Yuki zwei Persönlichkeiten wohnen.

1. Die Yuki, die glücklich bei den Kindern im Waisenhaus aufgewachsen ist und zu jedermann freundlich und zuvorkommend ist.

Und dann noch:

2.Die Yuki, die Dämonin, die damals in den Armen ihres Geliebten starb. Dem Mann, dem sie mehr vertraute als sich selbst

Außerdem:

Da in Yuki zwei Persönlichkeiten wohnen hat sie trotzdem immer dasselbe Aussehen. Also selbst wenn die Dämonische Yuki zum Vorschein kommt, benutzt sie nur ihren Körper. Und durch das die beiden sich einen Körper teilen, hat Yuki all die Fähigkeiten die ihre Namenvetterin mit sich gebracht hatte in ihrem Körper vereint und kann diese ohne große Probleme benutzen.

>>Ihr Aussehen bleibt unverändert.

WICHTIG:
Wenn die Dämonische Yuki, also die verstorbene, aus Yukis Körper geht, so hat Yuki keinerlei Magische Fähigkeiten mehr.


Persönliches

Stärken:
- anhänglich
- manchmal etwas zu Gutmütig
- ihr Aussehen
- gute Zuhörerin

Schwächen:
- ihre Gutgläubigkeit
- allein sein
- wenig Selbstvertrauen (trotz ihres Aussehens & Freundlichkeit)
- dunkle, enge Räume

Vorlieben:
- Süßigkeiten
- Lesen
- Blumen, Natur
- kleine flauschige Tierchen
-niedliche Kleider

Abneigungen:
- Regen / Gewitter
- Töten
- Vertrauensmissbrauch
- Verräter / falsche Freunde


Ängste:
*Yukis größte Angst ist es allein zu sein...
*Enge, dunkle Räume

Sonstiges

Lebenslauf:

Yuki wuchs seit sie denken konnte im Weisenhaus auf. Sie hatte dort wie die anderen Kinder ein sehr schönes Leben, jedoch dachte sie oft drüber nach warum sie überhaupt hier war. Sie hatte sich damit abgefunden, dass ihre Eltern sie nicht haben wollten. Am Anfang kam sie ganz gut damit klar ein ausgesetztes Kind zu sein, doch mit der Zeit hatte sie das Gefühl, dass sie in Wirklichkeit keiner richtig wollte. Die Kinder im Waisenhaus gaben der damals 14 Jährigen Yuki Sakurai sehr viel Kraft. Die Liebe die sich in ihrem Herzen befand schenkte sie den kleinen Kindern, die nicht so einfach damit leben konnten, hier ohne Eltern aufzuwachsen. Man könnte sagen, dass Yuki eine Art Mutterersatz war. Was sie sichtlich genoss. Denn es gab ihr das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden.

Eines Tages, als Yuki 16 Jahre alt wurde merkte sie, dass sie anders war. In der Schule merkte man es ihr an, dass sie sehr beliebt unter ihren Mitschülern war, was oftmals nur an ihrem Aussehen lag. Die Mädchen in ihrer Klasse waren eifersüchtig auf sie, da die Jungs immer Yuki hinterherrannten, was oft etwas lästig war, aber Yuki war nicht der Typ Mensch, der böse sein konnte.

Nein, Yuki war von ihrer Art her viel zu freundlich. Sie wollte es jedem Recht machen und immer wieder musste sie sich eingestehen, dass sie es einfach nicht konnte. Yuki hatte oft gedacht, dass es ihre Bestimmung war die Schmerzen anderer auf sich zu nehmen, denn dies tat sie. Die Leiden der Menschen waren auch ihre Leiden...sie wusste das es sie auf Dauer kaputt machen würde, doch dies war ihr egal. Sie liebte die Menschen und zwar alle...Sie gab den Menschen immer das Gefühl für sie da zu sein.
Nach und nach merkte sie, dass sie kleinere Wunden heilen konnte, jedoch nicht ganz ohne Preis. Wenn sie dies tat, dann übertrugen sich die Schmerzen der Verletzung auf sie, was sie oftmals ziemlich mitnimmt. Jedoch würde sie dies niemals offen zeigen. Denn sie mochte es nicht, wenn andere sich um sie sorgten.

Immer wieder fragte sie sich…Warum?
Warum konnte sie Wunden heilen und Warum konnte sie diverse Eis-und Wasserangriffe ausführen? Dies geschah meist,wenn sie emotional handelte. Doch nie fand sie eine Antwort.
Doch dann fand sie eine…Eines Nachts, als sie nicht schlafen konnte machte sie sich auf den Weg nach draußen zu ihrem Lieblingsort. Den Rosengarten.

Dort erschien ihr eine geisterhafte Gestalt. Die Gestalt einer Jungen Frau…Sie weinte…Die Ketten an ihren Handgelenken klirrten…


Yuki fragte sie, wer sie war. Sie antwortete ihr, dass sie Yuki hieß und eine Bitte an sie hätte. Zuerst war Yuki mehr als überrascht, da die Frau genauso hieß wie sie selbst, doch dann beruhigte sie sich und hörte sich ihre Geschichte an. Sie erzählte dem jungen Mädchen was ihre Bitte war und als sie geendet hatte merkte sie, wie sie selbst weinte. Sie erfuhr, dass sie schon längere Zeit in ihrem Körper wohnte und sie deshalb übernatürliche Fähigkeiten an den Tag gelegt hatte.

Endlich hatte Yuki eine Antwort auf ihre Fragen. Auch wenn sie Anfangs etwas ängstlich gegenüber dem Geist war, so verstand sie die Junge Frau nur zu gut.
Sie willigte also ein und erlaubte ihr weiterhin in ihrem Körper zu wohnen und ihr zu helfen, ihren Geliebten Luca wieder zu finden.

Ein paar Jahre vergingen und Yuki wurde 18 Jahre alt. Die beiden jungen Frauen, die sich einen Körper teilten waren zu einer Person zusammen geschmolzen. Doch manchmal geschah es, dass Yuki merkwürdige Erinnerungen sah, die sie nicht zuordnen konnte. Ja, diese Erinnerungen waren die der anderen Yuki. Die Yuki, die in den Armen ihres Geliebten Luca´s gestorben war.

Die Suche nach ihm brachte die jungen Frauen nach China. Dort nahmen sie sich eine kleine 1-Zimmer Wohnung.
Während der Reise waren die beiden zu sehr guten Freundinnen zusammen gewachsen. Wenn Yuki zu Hause war, dann zeigte sich die andere Yuki im Zimmer und beide unterhielten sich und nahmen
sich somit die Angst allein zu sein..
Yuki spürte, dass der Mann, wegen dem sie hier war in der Nähe sein musste…Und bald würde sie es nicht nur spüren…

Besondere Rolle deines Chara's:
*Schülerin
*Geliebte von Luca Croszeria

Zweitcharakter:
*Hakuron Koyama
*TakeruSato

Ava:
Mizuna –Moonlight Lady
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Yuki Sakurai
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Charaktere :: Andere-
Gehe zu: