StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Jiye Saitou

Nach unten 
AutorNachricht
Jiye Saitou
Drache des Feuers
avatar

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 22.04.11


Chara-Informationen
Alter: 19 Jahre
Vergeben?: Vergeben
Verletzungen: .

BeitragThema: Jiye Saitou   So Apr 24, 2011 8:27 pm



Allgemein


Vollständiger Name:
Jiye Saitou

Rufname:
Jiye, Jiye-chan, Jiye-san

Alter:
19 Jahre

Herkunft:
Peking, China

Wohnort:
Tower der Dragon King Company

Gruppenzugehörigkeit:
Dragon King Company

Rasse:
Dämonin

Gesinnung:
neutral / friedlich / feindsinnig

Rang:
Drache des Feuers

Familie:
Mutter: Sayuri Saitou (Japanerin)
Vater: Shiki Saitou (Japaner)
Bruder: Kaito Saitou (jünger)
Schwestern: Mia Saitou und Miu Saitou (Zwillinge, beide jünger)

Charakter:
Jiye ist eine sehr kaltherzige, junge Frau, die stets ihr Ziel vor Augen hat. Um erfolgreich zu sein und ihren Herrn glücklich zu machen, geht sie ohne zu zögern über Leichen. Zwar war sie vor sehr langer Zeit einmal ein freundliches, humorvolles Mädchen gewesen, das sehr hilfsbereit und zuvorkommend war. Doch hat sie diesen Charakter schon lange hinter sich gelassen. Nur selten sieht man einige Züge ihres alten ‚Ich‘s, das meist aber nur in der Gegenwart ihres Meisters. Sie kann natürlich auch sehr liebevoll sein, ja schon fast einnehmend und den Hang zum Übertreiben haben. Aber diese Phasen kommen so schnell, wie sie gehen und sind daher meist nur von kurzer dauer. Sonst ist sie sehr berechnend und kühl. Sie gibt sich nur mit den Menschen ab, die ihr auch etwas bringen. Seien es Informationen, Wertgegenstände oder sogar Liebe. Da sie sich selbst nur ungerne jemanden anvertraut, öffnet oder gar Gefühle zeigt, hat sie es sehr schwer, einfache Dinge wie Liebe zu bekommen. Deshalb versucht sie mit ihren weiblichen Reizen oft die Aufmerksamkeit fremder Männer auf sich zu ziehen, um von diesen umgarnt zu werden und die ein oder andere Zärtlichkeit geschenkt zu kriegen. Das klappt meist auf Anhieb, da sie eine wirklich attraktive Frau ist. Jedoch sind diese ‚Bekanntschaften‘ meist nur von kurzer Dauer, wodurch sie am Ende wieder alleine da steht. Die erste Reaktion darauf ist dann oft ein neuer Anlauf mit einem anderen Fremden, was allerdings auch nicht lange hält. Sie scheint dazu verdammt zu sein, eine ewige Einzelgängerin zu sein... Wäre da nicht Hakuron. Dieser scheint ihr das geben zu können, was sie braucht, auch wenn sie tief in ihrem Innersten weiß, dass auch er nur mit ihr spielt, so wie sie mit den anderen Männern spielt. Aber das ist ihr egal, da sie wenigstens für einen kurzen Augenblick vergessen kann, was ihr wirklich fehlt.

Beziehung zu Hakuron Allgemein
Schon seit sie erst ein paar Minuten ein Mitglied der Dragon King Company war, wusste sie, diesem Mann würde sie immer treu sein. Gewissenhaft geht sie ihren Aufträgen nach, meistert alle Aufgaben mit Bravour und tut alles für ihn, um ihn zufrieden zu machen. Ihre anfänglich normale, oberflächliche Beziehung wurde jedoch bereits nach kurzer Zeit intimer. Jiye ist glücklich darüber, die Güte ihres Herrn spüren zu dürfen, auch wenn sie wohl nur ewig eine seiner unzähligen Geliebten und niemals ‚die Eine‘ sein wird.

Aussehen



Größe:
170 cm

Augenfarbe:
Ein strahlendes Blau.

Haarfarbe:
Zuckerrosa.

Aussehen:
Jiye ist eine unglaublich attraktive, junge Frau, deren Bewegungen voller Eleganz sind. Nicht umsonst hat sie unzählige Verehrer und Verflossene. Ihr wirklich weiblicher, wohl geformter Körper wird besonders durch die Wahl ihrer Kleidung betont. Meist trägt sie tief ausgeschnittene Kleider, die wie eine zweite Haut auf ihrem Körper liegen und jeden einzelnen ihrer Vorzüge betonen. Eine Lieblingsfarbe, die hierbei dominiert, hat sie nicht, jedoch sieht man sie desöfteren in schwarzen oder dunkelroten Kleidern, die ihrer schneeweißen Haut schmeicheln. Generell ist alles an ihr sehr zart und weich. Ihre Lippen, ihr Haar, ihre Haut.. Vorallem ihr zuckerrosanes Haar ist sehr auffallend, da es immer sanft schimmert, auch wenn der Raum noch so dunkel ist. Ihre strahlenden, meeresblauen Augen zeigen kaum Emotionen, da sie meist nur abweisend und kühl drein blickt. Doch gerade dieser unnahbare Ausdruck scheint Männer wie Motten anzuziehen. Neben ihren figurbetonten Kleidern trägt sie natürlich auch einmal ein Top und einen Rock, jedoch sind auch diese sehr aufreizend. Hosen oder irgendwelche ‚Schlappersachen‘ meidet sie vehement. Ihr Erscheinungsbild rundet sie meist mit kleinen Details ab. Sei es teurer Schmuck, eine Blume im Haar oder ein aufwändiges Make up.

Begibt sich Jiye allerdings auf eine Mission, so legt sie ihren alltäglichen Kleidungsstil ab. Zum kämpfen bevorzugt sie Kleidung, die sie nicht behindert und in ihren Bewegungen einschränkt. Ihr Kampfoutfit besteht aus einem engen, ärmellosen Top mit goldenen Mustern, braunen Shorts, darüber ein fast bodenlanger Rock, der an der Seite aufgeschlitzt ist. Das i-Tüpfelchen dieses Outfits sind die braunen Kniestrümpfe, goldene Stiefel und eine Armstulpe um ihren rechten Arm.

Besondere Merkmale:
~ Hat ein Tattoo auf ihrem linken Arm. Da sie der dritte Elementardrache ist, hat sie sich die 03 auf den Arm tattoowieren lassen, um zu zeigen, dass sie Hakuron immer treu sein wird.
~ Ihr auffallendes, zuckerrosanes Haar.
~ Der kühle Ausdruck in ihren Augen.
~ Ihre gut ausgeprägte, weibliche Statur.

Besondere Fähigkeiten

Waffe:
Würde Jiye einmal von der Polizei kontrolliert werden, man wäre überrascht, wie viele Waffen an ihrem Körper zu finden sind. Zum einen trägt sie immer eine Pistole bei sich, die mit einem Strumpfband um ihr Bein geschnallt ist. Kleine Messer und Wurfgeschosse befinden sich überall versteckt bei ihr. Sei es eine Brosche, Ohrringe oder ein etwas größerer Ring. Jedes Accessorize könnte eine Waffe sein.

Trägt sie ihre Kampfkleidung, ist ihre einzige Waffe die goldenbraune Armstulpe. Diese wurde extra für sie angefertig und dient ihr zum Schutz, aber auch zum Angriff. Zum einen kann sie damit ein Schutzschild erschaffen oder ein Feld, welches sich wie eine zweite Haut über sie legt und die Schäden physischer Angriffe mindert. Außerdem hilft ihr dieses Accessorize, ihre Feuermagie stärker zu dosieren und somit die Ausmaße der Schäden zu verdoppeln.

Besondere Fähigkeiten:
Als Elementardrache des Feuers ist sie natürlich Herrin über dieses Element. Kein anderer bei der Dragon King Company kann ihr - was Feuermagie angeht - das Wasser reichen, mit Ausnahme natürlich Hakuron. Auch wenn dieses Element wohl das zerstörerischte und rücksichtsloseste von allen ist, so hat Jiye mit der Zeit gelernt, die Zerstörung kontrollieren zu können. Sie kann das Wetter in einem gewissen Grad verändern. Zwar nicht so, dass es zu regnen oder schneien beginnt. Nein, das würde nicht zu ihr passen. Jedoch kann sie die Temperatur in ihrer Umgebung bis ins Unermessliche steigen lassen, ohne das sie davon etwas mitbekommt. Je nach Laune kann es passieren, dass sie einen Raum plötzlich unbemerkt in eine Sauna verwandelt. Daneben beherrscht sie natürlich diverse Angriffe aller Art, die entweder mit ihrer Waffe in Verbindung stehen oder aus dem Nichts heraus erschaffen werden. Trägt sie ihre goldenen Stiefel (eine Spezialanfertigung, die Hitze bis zu 2000 °C stand hält), kann sie ihre Feuermagie auf diese konzentrieren. Die brennenden Stiefel haben so einige Vorteile. Im Nahkampf kann sie ihren Gegnern böse Verbrennungen zufügen, ohne extra einen Zauber sprechen zu müssen, außerdem wird ihre Beweglichkeit verbessert und ihre Geschwindigkeit beschleunigt. Leicht wie ein Schmetterling kann sie durch die Luft wirbeln und problemlos höher gelegene Orte erreichen. Jedoch hat diese Fähigkeit den Nachteil, dass Unmengen an Energie verloren geht, wodurch sie diese Technik nicht sonderlich lange einsetzen kann.

Angriffe:
Jiye kann fast alles mit ihrem Feuer erschaffen. Hier einige Angriffe, die sie am häufigsten einsetzt.
Spoiler:
 

Besonderheit: Natürlich ist Jiye nicht allmächtig. Ihre Magie hat auch Grenzen, so kann sie beispielsweise keinen Angriff beschwören, der über einen längeren Zeitraum andauert, da die Hitze, die durch ihre Zauber entsteht, ihr das Wasser aus dem Körper entzieht. Daher kann es vorkommen, dass ihr Kreislauf mitten in einem Kampf schlapp macht und sie so ein leichtes Opfer werden kann. Und obwohl sie das Feuer einigermaßen gut kontrolliert, so kann es vorkommen, dass sie sich selbst verletzt. Schließlich ist dieses Element, obwohl sie seine Herrin ist, noch immer gnadenlos und schreckt vor nichts zurück.


Persönliches


Stärken:
- weiß mit ihren weiblichen Reizen umzugehen
- ist ihrem Herrn ewig treu (würde ihr Leben für ihn geben)
- trägt eine Maske, die keine Emotion durchscheinen lässt (selbst die Tore zu ihrer Seele, ihre Augen, verschleiern jedes Gefühl)
- kennt sich unheimlich gut mit Waffen aus
- geht ihren Aufgaben gewissenhaft nach und erfüllt diese Aufträge meist makellos
- hat viele, gute Kontakte zu Waffenhändlern aus aller Welt

Schwächen:
- geht viel zu schnell auf One-Night-Stands ein
- kann keine Liebe geben
- ist schnell eifersüchtig
- neigt dazu, zu übertreiben
- lässt sich eher von Gefühlen, als von der Vernunft steuern
- das Element Wasser

Vorlieben:
- von attraktiven Männern umgarnt werden
- enge, aufreizende Kleidung
- eingeladen zu werden
- Schusswaffen aller Art
- Städte bei Nacht
- Ausgehen (sei es in Bars, Restaurants oder Nachtclubs)

Abneigungen:
- Aufdringlichkeit
- unnötiger Lärm
- nicht genügend Schlaf bekommen
- Süßigkeiten
- ‚weit fallende, nicht figurbetonte Kleidung
- Kirchen

Ängste:
Jiye hat davor Angst, nicht mehr gebraucht oder beachtet zu werden. Auch will sie nicht verletzt werden und flüchtet sich daher oft in Affären, als eine ernsthafte Beziehung zu beginnen.

Sonstiges


Lebenslauf: Jiye hatte es bisher noch nie einfach gehabt. Es fing schon bei ihrer Geburt an. Als ältestes Kind der Familie Saitou hatte sie immer die Aufgabe, sich um ihre jüngeren Geschwister zu kümmern, im Haushalt zu helfen und nach der Schule Arbeiten zu gehen, um ihre Eltern finanziell zu unterstützen. Egal, wie sehr sie sich bemühte, sie bekam nie die Aufmerksamkeit, nach der sie verlangte und kein einziges Mal ein Lob, nach dem sie sich so sehnte. Sie fühlte sich eher so, als wäre sie eine Haushälterin und Babysitterin zugleich. Immer standen ihre Geschwister im Mittelpunkt und selbst wenn diese einmal irgendetwas verbrachen, Jiye bekam die Schuld. Sie war gerade erst 16 Jahre alt geworden, als sie bereits damit begann, die Aufmerksamkeit und Liebe von Männern aufzusuchen, um das auszugleichen, was ihr fehlte. Auf ihrer Schule bei den Jungs beliebt und von den Mädchen verhasst, führte sie ein recht wildes Leben. Ihre Noten und ihre Zukunft waren ihr egal. Den Job hingeschmissen, ihre Sachen gepackt und von Zuhause ausgezogen, ließ sie ihre Eltern, die sie so sehr verachtete, im Stich und zog nach Hongkong. Denn in Hongkong sollten Träume wahr werden. Das hatte sie zumindest irgendwo einmal aufgeschnappt. Mit der Ankunft in der Weltmetropole veränderte sich auch ihr Leben vollkommen. Sie realisierte allmählich, das sie anders war, als andere Menschen. Wurde sie wütend, veränderte sich die Temperatur in ihrer Umgebung, fühlte sie sich bedroht, fing plötzlich etwas in ihrer Nähe an zu brennen. Sie suchte eine Wahrsagerin auf, die ihr großes Unheil prophezeite. Jiye würde brennen und einen Tod im Feuer finden. Doch sie glaubte nicht an den Unsinn. Warum sollte sie schließlich anfangen, einfach so zu brennen? Sie stürzte sich in das Nachtleben Hongkongs, machte die Nacht zum Tag. Und das alles nur, um diese Prophezeiung zu vergessen. Wie konnte diese alte Frau es wagen, ihr so etwas Schreckliches zu erzählen? Aber gut, sie glaube sowieso nicht an solch einen Hokuspokus. Die ersten Monate vergingen wie im Flug und es wurde langweilig. Die Männer nervten sie und sie fand auch nichts mehr Interessantes, Neues, was das Nachtleben aufregend gestalten könnte. So beschloss sie, einen neuen Weg einzuschlagen. Sie hatte es schon immer gemocht, zu singen. Meist, wenn sie hart arbeiten musste, hatte sie gesungen, um sich ihr hartes Schicksal erträglicher zu gestalten. Warum sollte sie also ihr Hobby nicht zum Beruf machen? Fortan setzte sie alles daran, als Sängerin entdeckt und berühmt zu werden. Casting für Casting wurde sie besser und letzten Endes sogar entdeckt. Eine wundervolle Zeit begann. Von den Fans angehimmelt, von ihrem Boss gelobt. Sie bekam all das, was sie wollte. Auch einige Werbeagenturen wurden auf sie aufmerksam und so kam es, dass sie sogar als Model arbeitete. Jiye hatte scheinbar alles erreicht, hatte genug Geld, um über die Runden zu kommen und doch fehlte ihr etwas. Liebe. All die oberflächlichen Menschen, die sie nur wegen ihrer Stimme und ihrem Aussehen anbeteten. Sie konnten ihr noch so viele Komplimente machen, niemand sah das Mädchen, was hinter der Maske verborgen war. Nur einer schien ehrlich Interesse an ihr zu haben: Hakuron. Der mächtigste Mann Hongkongs. Von allen Frauen begehrt. Auch Jiye wurde von ihm angezogen. Wer konnte auch diesem Bann schon widerstehen? Anfangs war sie zwar nur seine Geliebte, doch schien er recht schnell zu begreifen, dass sie mehr war. Ein von ihm gesuchter Drache, der des Feuers. Zerstörerisch und mächtig. Er begann, sie zu trainieren. Sie selbst hatte nichts dagegen. Sich an die Prophezeiung erinnert, hoffte sie, ihrem Tod in den Flammen zu entkommen, würde sie erst einmal Herrin über das Feuer sein.

Besondere Rolle deines Chara's:
~Geliebte Hakuron‘s
~Elementardrache des Feuers
~Berühmte Sängerin und Model

Zweitcharakter:
-

Ava:
Megurine Luka - Vocaloid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Jiye Saitou
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Charaktere :: Dragon King Company-
Gehe zu: