StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
11.09.2011
*Tag 2 hat begonnen!

Der See ist verdunstet, dessen Umgebung vollkommen verwüstet. Man findet an diesem Ort das reinste Chaos wieder.

Teilen | 
 

 Luca Croszeria

Nach unten 
AutorNachricht
Luca Croszeria
Schattentiger des Feuers
avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 10.04.11


Chara-Informationen
Alter: 19 Jahre
Vergeben?: Single
Verletzungen: -

BeitragThema: Luca Croszeria   So Apr 10, 2011 10:08 pm


Allgemein


Vollständiger Name:
Luca Croszeria

Rufname:
Luca, Luca-sama, Luca-san

Alter:
19 Jahre

Herkunft:
Shanghai, China

Wohnort:
Sitz der White Tiger Society

Gruppenzugehörigkeit:
White Tiger Society

Rasse:
Dämon

Gesinnung:
neutral / feindsinnig / gereizt

Rang:
Tiger des Feuers

Familie:
Unbekannt.

Charakter:
Auf den ersten Blick sieht man schon anhand seiner sehr ausgefallenen Kleidung, dass er auch gerne mal übertreibt und alles andere als höflich ist. Luca sagt, was er denkt, ohne dabei Rücksicht auf die Gefühle anderer zu nehmen. Völlig auf sich allein gestellt zu sein scheint ihm keine Probleme zu machen, da er sehr standhaft ist. Generell scheint ihm nichts Sorgen machen zu können, jedoch trügt der Schein. Oft sehnt er sich nach einem festen Wohnort und einer Geliebten, die ihm Halt und Zärtlichkeiten gibt, ein offenes Ohr für ihn hat. Allerdings würde er das nie offen zugeben. Er offenbart nie seine Schwächen, da er sich dadurch angreifbar und unsicher fühlt. Darum behält er seine Sorgen lieber für sich und quält sich alleine damit herum. Bei Luca handelt es sich außerdem eher um einen depressiv, negativ denkenden Mann, der nur das schlechte in allem sieht und kaum Kontakt mit Menschen hat, es sei denn, es springt dabei etwas für ihn heraus. Sich jemanden öffnen? Das würde für ihn niemals in Frage kommen. Schließlich kann man den Menschen nicht vertrauen. ... Nur zu seinem Herrn Kyousuke hat er vollstes Vertrauen, denn er weiß, dass dieser ihn braucht. Als Mitglied der Schattentiger ist er schließlich einer der mächtigsten Männer der White Tiger Society. Außerdem hat Luca schon mehr als einmal unter Beweis gestellt, dass er niemals Kyousuke verraten würde, wodurch er das vollste Vertrauen des Oberhauptes gewonnen hat.

Seinen Aufgaben geht er stets gewissenhaft, zielstrebig und mit äußerster Sorgfalt nach. Er beschafft sich alle möglichen, benötigten Informationen spielend leicht, da er weiß, wie er die Menschen um sich herum manipuliern kann. Besonders Frauen zieht er gerne in seinen Bann, da diese sich vorallem durch sein attraktives Erscheinungsbild beeinflussen lassen. Und selbst wenn sein Charme einmal wirkungslos sein sollte, so weiß er sich zu helfen. Eiskalt quält er seine Opfer, psychisch wie physisch, bis er endlich das bekommen hat, was er will, selbst wenn er dafür über Leichen gehen muss.

Aussehen



Größe:
1,83 m

Augenfarbe:
Ein funkelndes Silber/Grau.

Haarfarbe:
Pechschwarz.

Aussehen:
Luca hat längeres, strähniges Haar, welches pechschwarz ist und sanft im Sonnenlicht glänzt. Einige Strähnen fallen ihm oft ins Gesicht und lassen ihn sehr bedrohlich wirken, was er zweifellos ist. Er ist hochgewachsen, muskulös und sehr schlank. Seine Haut ist sehr bleich, fast durchscheinend, wodurch ihm ein makelloses, perfektes Aussehen verliehen wird. Generell wirkt er auf andere sehr attraktiv und anziehend, auch wenn von ihm zugleich etwas mysteriöses, gefährliches ausgeht. Seine eisigen, grauen Augen strahlen Gefahr aus und nur wenige Emotionen sieht man in diesen. Meist betrachtet er seine Umgebung gleichgültig und uninteressiert, da ihn selten Dinge aus der Ruhe bringen können. Allerdings können sie auch wütend aufblitzen, was so manch‘ einen das Blut in den Adern gefrieren lässt. Selten verziehen sich seine weichen Lippen zu einem Lächeln.
Sein Kleidungsstil ist sehr exzentrisch und auffällig. Hierbei ist wohl die Farbe Schwarz sehr dominierend. Meist trägt er lederne Kleidung, die wohl schon fast dem Gothic-Stil entspricht. Auffallend sind zudem die vielen Accessorize, wie Lederhandschuhe, Gürtel, Ketten und Schmuck. Eine weitere Besonderheit sind zwei blutrote Kreuze auf seinem linken Oberarm und seine spitzen Fingernägel, die jedoch nicht nur Zierde sind. Seine Nägel können ihm im Notfall als messerscharfe Waffe dienen. Zuletzt sollte wohl noch erwähnt werden, dass Luca von einer überaus anziehenden Aura umgeben ist, die fast jedes Frauenherz zum Schmelzen bringt. Daher sind Verehrerinnen bei ihm nicht gerade selten...

Besondere Merkmale:
- sein auffälliger, exzentrischer Kleidungsstil
- die wie Diamanten funkelnden, silbernen Augen
- ein auffälliges, blutrotes Tattoo in Form zweier Kreuze,welche sich auf seinem linken Oberarm befinden
- seine anziehende Aura, die auf Menschen magisch wirkt
- die messerscharfen Fingernägel, die ihm als Waffe dienen


Besondere Fähigkeiten


Waffe:
Ein großes, pechschwarzes Breitschwert, in dessen Griff ein roter, magischer Rubin eingearbeitet ist.
Seine Waffe hat zweierlei Funktionen. Zum einen kann er sie als normales Schwert benutzen, oder eben mit einem Teil seiner Magie verbinden, da der Rubin besondere, magische Eigenschaften besitzt. Lässt er ein wenig Feuermagie in sein Schwert einfließen, so fängt dieses an zu brennen und kann alle möglichen Gegenstände spalten, jedoch reißt er damit am liebsten die Erde auf, um aus ihrem Inneren Lava hervor schießen zu lassen.

Besondere Fähigkeiten:
Luca ist ein Meister der Feuermagie. Er zieht seine Kräfte aus dem Schatten des Elementes und ist somit besonders zur Abend und Nachtzeit oder bei schlechtem Wetter sehr mächtig. Kein anderer in der Organisation, abgesehen von Kyousuke, ist ein annähernd begnadeter Feuerkämpfer wie Luca. Auch wenn er anfangs seine Kräfte nicht gemocht hat, da er mit diesen niemanden retten, sondern nur zerstören kann, hat er sich mit seinem Schicksal abgefunden und seine Macht erweitert.
Neben dem Feuer, beherrscht er außerdem Telekinese und Kung-Fu. Außerdem kann er fliegen, wenn er seine schwarzen Schwingen ausbreitet.

Angriffe:
Er kann so ziemlich alles aus seinem Feuer erschaffen, seien es Pfeile, Bälle, Strudel oder andere spitze Gegenstände.
Geht er für eine Weile lang in sich und beschwört die Macht, die tief in seinem Inneren verborgen ist, kann er er sogar einen mächtigen Tiger aus reinem, dunklen Schattenfeuer beschwören. Ein einziger Biss dieses Tigers ruft unvorstellbare Schmerzen hervor, da die Bisse dieses Tieres äußerst giftig sind. Diese Wesen sind zudem die treusten Begleiter Luca's, die ihn weit über den Tod hinaus beschützen.
Zudem beherrscht er einige Techniken der Telekinese, mit der er sich verteidigen, aber auch angreifen kann.

Besonderheit:
~Der magische Rubin in seinem Schwert erlaubt es ihm, eine Klinge aus reinem Feuer zu beschwören, die alles entzweit.
~Immer, wenn er für längere Zeit mit Feuer gekämpft hat, braucht er Wasser, um sich vor dem inneren Verbrennen zu schützen.

Persönliches


Stärken:
+ starker Kämpfer
+ lässt sich nur schwer aus der Ruhe bringen
+ man sieht ihm nicht seine Schwächen an
+ ist sehr aufmerksam und ein guter Beobachter
+ erfasst schnell die Situation, auch wenn sie noch so unübersichtlich ist
+ seine Sinne sind stets geschärft
+ nichts kann ihn überraschen

Schwächen:
- kann niemanden seine wahren Gefühle offenbaren
- findet sehr schwer Vertrauen
- das Element Wasser
- wird nicht gerne an seine Familie erinnert
- ist oft sehr rücksichtslos
- tut alles, um seine Ziele zu erreichen (und geht dabei auch über Leichen)
- ist nicht sehr teamfähig, untreu und pessimistisch

Vorlieben:
+ schwarze, auffällige Kleidung
+ der Geruch von Blut (gibt ihm ein berauschendes Gefühl)
+ ein gutes Glas Wein
+ aufregende, interessante Kämpfe
+ attraktive, kluge Frauen
+ schwarzer Humor

Abneigungen:
- anhängliche Mädchen (die ihn nur wegen seines Aussehens anhimmeln)
- bunte, schrille (rosafarbene) Kleidung
- Süßigkeiten
- nervige, laute Menschen
- Oberflächlichkeit
- Vertrauensmissbrauch

Ängste:
Auch wenn es Luca nie zugeben würde, dass er sich vor Dingen fürchtet, so hat natürlich auch er Ängste.
- Er hat Angst davor, dass er seinen Herrn Kyousuke verrät.
- Er will sich niemandem öffnen oder gar Schwäche zeigen.

Sonstiges


Lebenslauf:
Geboren in der wohl wichtigsten Industriestadt Chinas, Shanghai, schien er mit einem dunklen Schicksal auf die Welt gekommen zu sein. Seinen Vater hatte er niemals kennengelernt, da dieser die Familie verließ, bevor Luca überhaupt das Licht dieser grausamen Welt erblickt hatte. Und auch seine Mutter war keine freundliche Frau. Dem Alkohol und den Drogen verfallen, ließ sie ihren gesamten Lebensfrust stets an ihrem Sohn aus. Er musste nicht einmal etwas verbrochen oder Widerworte gegeben haben, sie schlug ihn einfach. Luca war nicht einmal drei Jahre alt, als er bereits zum ersten Mal mit schweren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. So vergingen die Jahre, er war das Leid gewöhnt und ertrug es still. Denn seine Mutter konnte ihm noch so vieles angetan haben, er liebte sie trotz allem. Schließlich war sie die einzige Person, die er hatte. Er war gerade zehn Jahre alt geworden, als sich sein Leben um 360 Grad veränderte. Alles schien alltäglich. Seine Mutter kam zurück nach Hause, aufgebracht, da ihr ihr Chef keinen Vorschuss geben wollte und sie somit kein Geld mehr für weitere Suchtmittel hatte. Von einem Bekannten trotzdem zwei Flaschen Wodka bekommen, gab sie sich wie schon so oft die Kante und ließ ihren Frust an Luca heraus. Doch schien es diesmal nicht bei den Schlägen zu bleiben. Das Messer ergriffen, wollte sie auf ihn einstechen. Im Angesicht des Todes erwachte sein wahres Ich. Die Seite, die jahrelang in ihm geschlummert hatte und die nun erweckt worden war. Seine silbernen Augen begannen rot zu glühen, die Mutter wurde panisch. Als elendes Monster und Gesindel beschimpfte sie ihn, während sie mit dem scharfen Messer ausholte, doch konnte sie ihn nie verletzen. Erbarmungslos wurde sie von einem zerstörerischen Feuer heim gesucht, dass sich rasend schnell auf ihrer Haut ausbreitete. Sie fiel zu Boden, schrie vor Schmerzen nach Hilfe, weinte. Aber anstatt sich für ihr grausames Handeln zu entschuldigen, beschimpfte sie ihn weiterhin. Er, das Monster, das seine eigene Mutter tötete. Luca jedoch ließ sich nicht mehr verletzen. Eiskalt blieb er zusammengekauert in der Ecke sitzen und beobachtete das Feuer, das langsam aber sicher seine Mutter zerfraß, bis sie am Ende nur noch ein kleines Häufchen Asche war. Mit gerade Mal 10 Jahren schien er den Verstand eines Erwachsenen zu haben. Um seine Spuren zu vertuschen, legte er auch noch ihre Wohnung in Brand und floh. Ein weiterer, dunkler Lebensabschnitt begann. Da er nun ein Waise und Straßenkind war, musste er sich um sich selbst kümmern. Er versuchte einen Job als Tellerwäscher zu bekommen, jedoch wurde er von jedem Restaurant abgewiesen. Luca begann zu klauen und blieb ein Dieb, bis er 15 Jahre alt war. Seine Wohnung ein kleines Papphaus in den Slums Shanghai‘s konnte er sein Eigen nennen, das, was er zum Überleben benötigte, hatte er gestohlen, doch er wollte nun ein anderes Leben führen und zumindest ein festes Dach über den Kopf haben. Schon immer hatten ihn die anderen Straßenkinder als sehr schön bezeichnet, diese Schönheit nun selbst realisiert, beschloss er diese auch einzusetzen. Er verkaufte seinen Körper. Männer wie Frauen liebten ihn und er verdiente gutes Geld. Geld, mit dem er sich endlich einen normalen Wohnsitz und auf ehrliche Weise Nahrung und Kleidung besorgen konnte. Dieser Moment des Glücks - wenn man ihn überhaupt so nennen konnte - hielt jedoch nicht lange an, da er von seiner dunklen Vergangenheit heimgesucht wurde. Ein älterer Mann, der seine Dienste beansprucht hatte, wollte nicht zahlen. Es kam zu einem Handgemenge. Ein Messer wurde gezogen, Erinnerungen wurden wach und es begann zu brennen. Das, was Luca eigentlich vergessen wollte, spielte sich abermals vor seinen Augen ab. Todesschreie, der Geruch von verbranntem Fleisch, nichts als Zerstörung. Er floh. Dieser Vorfall verbreitete sich in der Unterwelt wie ein Lauffeuer und selbst die White Tiger Society in Hongkong hörte davon. Das Interesse Kyousuke‘s wurde geweckt und er suchte den jungen Mann auf, welcher solch außergewöhnliche Fähigkeiten haben sollte. Luca befand sich gerade wieder in einer bedrohlichen Situation, als die Männer der Tiger‘s herein platzten und ihn ohne weitere Erklärungen mitnahmen. Erst als er in Hongkong ankam, wurde ihm alles erklärt. Da er sein aktuelles Leben, so wie es war, nicht mehr führen wollte, war ihm jede Alternative recht. Er willigte ein, ein Mitglied der White Tiger Society zu werden und schon bald war er einer der gefragtesten Auftragskiller der Organisation. Ehe er sich versah, gehörte er zu den Schattentigern, wurde einer der engsten Vertrauten Kyousukes und genoss ein luxuriöses Leben, das von nun an von Machtspielchen, Geld und Gewalt geprägt war.

Besondere Rolle deines Chara's:
~ Engster Vertrauter Kyousukes
~ Schattentiger des Feuers

Zweitcharakter:
Kurumi Lee

Ava: Luca Croszeria - Fesseln des Verrats
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Luca Croszeria
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
City of broken Dreams :: Charaktere :: White Tiger Society-
Gehe zu: